Neuenhaßlau hat gegen Nidderau 1 keine Chance

Kegeln
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die stark gebeutelte Mannschaft und Schlusslicht der Tabelle Neuenhaßlau 1 besteht auch nicht gegen die Nidderauer.

Der Aderlass (Mitgliederschwund und Krankheitsfälle) fordert seinen Tribut. Doch darauf kann man keine Rücksicht nehmen und somit setzten die Nidderauer alles daran, auch auf den Bahnen der „Hässeler“ die Punkte mitzunehmen. Rainer Demuth (795) und Bernd Möller (agierte mit 897 als Tagesbester) begannen wie erwartet. Jens Kittel überzeugte mit 882 Holz. Marco Hartenfeller spielte sehr wechselhaft und zeigte erst mit einem starken Schlussspurt sein Können. Mit 848 Holz beendete er seinen Wettkampf. Thomas Desch (795) und Hans Weber (866) machten den Sack zu und besiegelten die Niederlage für Neuenhaßlau. Mit 4964:5083 Holz sicherte man sich die 2 Punkte.

Bei den „Offenbachern“ vom TSG Bürgel 2 hatten die Spieler von Nidderau 2 ihren Wettkampf auszutragen. Im ESO Sportzentrum konnte die Mannschaft mit 51 Holz Differenz siegen. Startspieler Karl-Heinz Wollmann schwächelte mit 339 Holz. Egon Bernhard zeigte eine souveräne Leistung mit 410 umgeworfenen Kegeln. Norbert Jäger konnte 384 Holz fällen. Der Beste der Nidderauer war Max Unthan, der 419 Holz spielte. 1501:1552 Holz standen auf dem Spielbericht.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

AnzeigeWerbung Benzing

AnzeigeVorsprung Online

Anzeigewickleinvorsprung270918

Anzeigedegen270918

Anzeigecarmen broenner10092018

Anzeigebannerkreis 290918

Anzeigewerglaubtistnieallein

AnzeigeBanner 300x250px 10TMSG 2018 animiert

Anzeigefreiewaehlerltw18

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner