Kerkeling und Mercury: Filmhits im Bäder-Sommerkino

Kino
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf dem Werbeplakat lächelt einem Julius Weckauf an, der im Erfolgsfilm „Der Junge muss an die frische Luft“ Hape Kerkeling als Kind spielt.

sommerkinohanau.jpg

Und direkt daneben ist eine Konzertszene aus dem Film „Bohemian Rhapsody“ über die Kultband Queen zu sehen, in welcher der Schauspieler Rami Malek Freddie Mercury verkörpert. Wer will solche Kinohits nicht gerne noch einmal wiedersehen? Die Hanau Bäder GmbH ermöglicht es mit ihren Open-Air-Filmnächten im Heinrich-Fischer-Bad vom 2. bis 11. August jeweils gegen 21 Uhr.

In Zusammenarbeit mit dem „Kinopolis“ in Hanau startet die Reihe am Freitag, 2. August, mit „Hotel Transsilvanien 3“. Der Dracula- Trickfilm spielt auf einer Kreuzfahrt im Bermuda-Dreieck. An diesem Eröffnungstag ist der Eintritt frei. „Das betrachten wir als Dankeschön für unsere treuen Badegäste“, sagt Bäder-Geschäftsführer Uwe Weier. An diesem Tag ist Einlass schon ab 18 Uhr. Geboten werden vor dem Filmstart Speis und Trank vom Schwimmbad-Bistro „La Taverna“, Musik und ein Glücksrad mit Gewinnmöglichkeit.

8 Euro Eintritt (ermäßigt 7 Euro) kostet es jeweils einen der anderen neun Kinostreifen zu sehen. Der Vorverkauf findet ausschließlich im „Kinopolis“ statt, im Heinrich-Fischer-Bad ist die Abendkasse besetzt. Sitzgelegenheit und Decke dürfen mitgebracht werden. Die Bäder-Gesellschaft stellt auch Stühle zur Verfügung. Einlass für alle Filme ab 3. August ist ab 19.30 Uhr. Zu sehen sind ab Einbruch der Dunkelheit in dieser Reihenfolge: „Phantastische Tierwesen 2“, „A Star is born“, „Die Goldfische“, „Avengers: Endgame“, „Aladdin“, „Monsieur Claude 2“, „Rocketman“, „Der Junge muss an die frische Luft“ und am Sonntag, 11. August, „Bohemian Rhapsody“. Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter www.hanau-baeder.de.

„Wir sind bemüht für jeden Geschmack einen passenden Film zu finden, der sich im Kino schon großer Beliebtheit erfreut hat“, beschreibt Bäder-Geschäftsführer die Auswahl durch „Kinopolis“. Er hat für die Filmfans einen zusätzlichen Tipp: „Wer vorher schwimmen gehen will, nutzt den günstigen Abendtarif.“ Der gilt ab 17 Uhr, dann kostet die Einzelkarte für Erwachsene 2,70 statt 4,30 Euro sowie für Kinder/ Jugendliche 1,30 statt 2,50 Euro.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner