Queer Filmnacht im Januar und Februar

Kino
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vor acht Jahren gründete sich die Filmgruppe des Vereins Queer Hanau e.V.

Am 31.01.2020 um 20 Uhr in der Bibliothek des Kulturforums wird "Jonathan Agassi saved my life" (J.A. rettete mein Leben) gezeigt.

Seit 2012 werden monatlich schwule, lesbische oder Trans-Filme von der Edition Salzgeber im Kulturforum Hanau in der Bibliothek zum günstigen Preis von 7 EUR gezeigt. Dies ist wegen der ehrenamtlichen Arbeit von Queer Hanau e.V., der Mitarbeitenden vom Kulturforum sowie der Unterstützung der Stadt Hanau und Edition Salzgeber möglich.

Mit diesem Angebot wird queeren Personen in Hanau und Umgebung die Möglichkeit geboten, ausgesuchte Filme direkt von deutschen und internationalen Filmfestivals in gleichgesinnter Runde anzuschauen. Deshalb werden die Filme oft mit Untertiteln angeboten. Getränke runden das Angebot ab. Auch im Februar am 28..02.2020 heißt es wieder Film ab im Kulturforum mit dem Filmklassiker "Taxi zum Klo" von Frank Ripploh, der dieses Jahr 40. Jubiläum der Weltpremiere feiert.

Queerfilmnacht

31.01.2020 / 20 Uhr / 7 EUR Eintritt

"JONATHAN AGASSI SAVED MY LIFE"

Yonatan aus Tel Aviv ist einer der bekanntesten Porno-Darsteller der Welt: Unter dem Künstlernamen Jonathan Agassi ist er der Star Dutzender schwuler Hardcore-Pornos und hat Fans auf der ganzen Welt. Zwischen den Drehs tritt er in seinem neuen Zuhause Berlin in Live-Sex-Shows auf und arbeitet als Escort. Der israelische Regisseur Tomer Heymann hat ihn über einen Zeitraum von acht Jahren mit der Kamera begleitet, auf Pornosets, zu Familientreffen und zum Hustler Ball. Obwohl Yonatan erfolgreich ist und behauptet, dass er den tollsten Job der Welt hat, wirkt er sehr unglücklich und muss seine Gefühle immer stärker mit Drogen dämpfen. Ohne die Bühnenfigur Jonathan Agassi, erklärt er, wäre er schon längst verzweifelt... Tomer Heymanns Film bietet nicht nur einen ungewohnt tiefen Einblick in die Welt schwuler Pornos und Escorts, sondern ist auch ein berührend aufrichtiges Porträt eines getrieben jungen Mannes, der mit seiner Vergangenheit und den komplexen Beziehungen zu seiner Mutter und seinem Vater ringt.

Einlass: 19:45
Filmstart: 20:00
Ticket: 7 €
Ort: Kulturforum
Freiheitsplatz 18a
63450 Hanau

und am 28.02.2020 / 20 Uhr / 7 EUR Eintritt

"TAXI ZUM KLO "
(restaurierte Fassung!) von Frank Ripploh (1980)
40. Jubiläum der Weltpremiere!

Frank ist Tag und Nacht in Berlin unterwegs, immer auf der Suche nach einem sexuellen Abenteuer. Er holt sich seine Burschen von der Klappe, aus der Männersauna, der Nacht der Großstadt. Selbst seinen Tankwart begehrt er - und nach wochenlangem Zublinzeln ist es soweit. Nachdem er ihn endlich erobert hat, treibt er es mit hemmungslos feuchten Spielen auf die Spitze. Bernd ist verzweifelt. Er bekocht Frank, wäscht ihm die Socken, bekommt aber nicht, wonach er sich sehnt: Franks Treue.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner