Kultur

Am 19. Januar 1919 durften Frauen in Deutschland zum 1. Mal an die Wahlurne(n).

Kürzlich präsentierte der musikalische Nachwuchs im Wilhelmsbader Comoedienhaus seine Leistungen beim Preisträgerkonzert des Willy-Bissing-Wettbewerbs.

In einer gemeinschaftlichen Veranstaltung stellten die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. und der Museumsverein Hanau in Schloss Philippsruhe Ende November ein Unikat als akustischen Beitrag in der Hanauer Kulturlandschaft vor – eine CD mit dem Titel „Musikalisches Hanau“.

Die King‘s Singers sind eines der meistgefragten und von der Kritik höchst gefeierten Vokalensembles der Welt.

Im ersten Konzert des Jahres 2019 in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen treffen sich am Freitag, 18. Januar 2019, um 20 Uhr, der international bekannte Gitarrist Christian Reichert und das Frankfurter Römerberg Quartett zum gemeinsamen Musizieren.

Bereits wenige Tage nach Veröffentlichung ihres Angebotes in einem Workshop für Kinder ab sieben unter professioneller Anleitung eigene Blockflöten zu bauen, musste die Musikschule Main-Kinzig die Anmeldeliste schließen, so rege war die Nachfrage.

Anlässlich seines 10jährigen Bestehens schickt der Kulturfonds Frankfurt RheinMain KINO VARIÉTÉ RheinMain auf Tour – natürlich auch in seine Mitgliedsstadt Hanau.

Rettungsschwimmer kommen während des Betriebs der Hanauer Bäder glücklicherweise nur selten zum ernsthaften Einsatz.

Derzeit können im Hanauer Rathaus zwei interessante Geschichtsausstellungen besucht werden.

Wenn abends der Feierabendlärm zu rauschen beginnt, setzt sich Delshah Ali mit geschlossenen Augen ans offene Fenster.

„Die Regionalgruppe Mainfranken der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen präsentiert in den kommenden Tagen einen fotografischen Streifzug durch die Natur und zeigt ausgewählte Fotografien aus unserer Heimat“, kündigte Landrat Thorsten Stolz (SPD) anlässlich der Ausstellungseröffnung an.

Eine Ausstellung mit Werken von Künstlern aus Hanau russischer Partnerstadt Jaroslawl wird vom 23. bis 30. November 2018 im Café Herrnmühle zu sehen sein.

Gleich zwei Titel hat die Malerin Ursula Spahn ihrer Ausstellung in der Reihe Kunst im CPH gegeben: „Über sieben Brücken musst du gehen“ und „Im Blütenrausch“.

Mit der Ausstellung "Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel" können sich Besucherinnen und Besucher des Kulturforums Hanau vom 19. bis 25. Oktober selbst ein Bild vom Klimawandel machen.

Um die großen und kleinen Probleme sowie den alltäglichen Wahnsinn geht es am Freitag, 07. Dezember 2018 um 20:00 Uhr, in der hinreißenden, durch geschliffene Pointen besetzten Komödie „Eine Stunde Ruhe“ mit den bekannten Schauspielern Timothy Peach, Saska Valencia und Nicola Tiggeler.

1961 trat zwischen Deutschland und der Türkei das Abkommen über Anwerbung und Vermittlung von Arbeitskräften in Kraft.

Angesichts dreier ausverkaufter Vorstellungen und der riesigen Nachfrage nach Eintrittskarten für das aktuelle Stück „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel, weist die Nidder-Bühne darauf hin, dass es noch eine Chance gibt, die erfolgreiche Aufführung zu sehen.

Eine cholerische Tupper Tante, die mit dem Raspel Fix auf ihre Gäste losgeht, eine noble Hoteldirektorin, die in der Zwangsjacke eine Nacht in der Gummizelle verbringt und eine angebliche Leiche, die sprichwörtlich unter den Teppich gekehrt wird – das alles und noch viel mehr geschieht in der turbulenten Verwechslungskomödie „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel, die das Publikum mit Wortwitz und irrsinniger Situationskomik in einen Lach-Rausch versetzt.

Die Premiere der Komödie "Neurosige Zeiten" von Winnie Abel in der jugendfreien Fassung der Nidder-Bühne steht unmittelbar bevor.

Mit Jutta Speidel, Carin C. Tietze, Daniel Friedrich und Ralf Komorr stehen am 26. Oktober 2018 um 20:00 Uhr, in der spannenden Gesellschaftskomödie „Sommerabend“ gleich vier bekannte TV- und Theater-Stars auf der Bühne der Bad Orber Konzerthalle.

Am Samstag, dem 12.1.2019 findet zum zweiten Mal "Sterne des Varietés - ein Wintertraum" präsentiert von Theatro Artistico unter der Leitung der Artistenfamilie Dieter Becker statt.

Bereits seit 22 Jahren präsentiert das Tanzstudio „Free Motion“ die „XMas-Show“, eine atemberaubende Bühnenshow, vollgepackt mit Highlights aus den verschiedensten Tanzrichtungen.

„Die Juliska aus Budapest, die hat ein Herz aus Paprika“: Dieser „Gassenhauer“ aus der Operette „Maske in Blau“ von Fred Raymond dürfte vielen Musikliebhabern bis zum heutigen Tag in bester Erinnerung sein.

Am Sonntag, 09.12.2018, 17.00 Uhr gestaltet die Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden mit dem Mittelstufenorchester “La Sinfonietta” und vielen Gästen in der evangelischen Kirche Niederdorfelden ein adventliches Konzert.

Die drei Bürgermeister Cornelia Rück (Schöneck), Gerhard Schultheiß (Nidderau) und Norbert Syguda (Altenstadt) stellten das gemeinsame Kulturprogramm 2019 im Nidderauer Rathaus zusammen mit den Kulturbeauftragten Tanja Jüngling und Rainer Volz (Schöneck), Julia Huneke (Nidderau) und dem Nidderauer Kulturbeiratsvorsitzenden Jürgen Reuling vor.

Im Rahmen der neu eröffneten Sonderausstellung "Hanau in feldgrauer Zeit - Zusammenbruch und Revolution 1918" bietet das Team der Städtischen Museen und der Kooperationspartner Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. ein umfangreiches Begleitprogramm mit spannenden Vorträgen und exklusiven Führungen an.

Mit seiner vierbändigen "Geschichte Hanaus" legt Günter Rauch, langjähriger Leiter des Hanauer Kulturamts, promovierter Historiker und ausgewiesener Kenner der Hanauer Historie, die Geschichte der Stadt an Main und Kinzig in der Zusammenschau vor.

In seinem neuen Lyrikband „LebensStromSterne“ widmet sich der Gründauer Autor Peter Völker der Liebe.

Zwei Exemplare der neuen Dokumentation „Auf Spurensuche in unserer Heimat“ hat Autor Gerhard Freund jetzt dem Zentrum für Regionalgeschichte (ZfR) beim Main-Kinzig-Kreis in Gelnhausen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen der neuen Sonderausstellung "Hanau in feldgrauer Zeit - Zusammenbruch und Revolution 1918" findet am Mittwoch, 21. November 2018 um 19 Uhr eine Lesung mit dem frisch gebackenen Hessischen Kulturpreisträger Andreas Platthaus im Roten Saal von Schloss Philippsruhe statt.

Petra Mathein setzt „Wort & Klang“ am 29. November fort "Wort & Klang" ist die geschätzte Veranstaltungsreihe im Kulturforum Hanau, die außergewöhnliche Literaturerlebnisse bietet.

Kurz vor Beginn des Kalten Markts in Schlüchtern, wie es gute Tradition ist, hat Landrat Thorsten Stolz (SPD) die neue Ausgabe des Bergwinkel-Boten-Heimatkalenders präsentiert, gemeinsam mit Schriftleiter Dr. Georg-Wilhelm Hanna und vielen der Autorinnen und Autoren.

Die Saison des„Kultour“-Programms in Hanau startet im Oktober Kleinkunst – ein Begriff, der in die Irre leitet.

vogler banner

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige IS 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeigen

 

nerd banner jobsmkk
werbung2 40Euro spuel paddy

UNSERE PARTNER

Spül-Paddys neu im Angebot!

spuel paddy So schnell ging der Abwasch noch nie: Das Unternehmen PP Industries aus der Nähe von Rosenheim hat ab sofort auch Spül-Paddys im Angebot.

Weiterlesen ...

Für 99 Euro so viele Artikel wie sie wollen...

werbungEs gibt viele Wege, Kunden zu erreichen - aber keiner ist direkter. Denn hier stehen die neuesten Nachrichten Ihres Unternehmens.

Weiterlesen ...

Kontakt

Direkter eMail-Kontakt zur VORSPRUNG-Redaktion

-> hier klicken