Beeindruckende Vernissage in Hanauer Anwaltskanzlei

Kunst
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Motto „Kunst beim Anwalt – Anwaltskunst“ präsentiert die Kanzlei NICKEL ∙ NICKEL ∙ Schächtele in Hanau die Künstler Kerstin Franz und Jörg „Yogi“ Schäfer aus Freigericht mit ihren unter dem Titel „LICHT - FARBE - KLANG“ stehenden Gemälden.

nickelkunsthanau.jpg
nickelkunsthanau1.jpg
nickelkunsthanau2.jpg
nickelkunsthanau3.jpg

Sichtlich erfreut über die präsentierten 30 tollen Kunst-Werke eröffnete der Gastgeber, Rechtsanwalt Rüdiger Nickel, in seinen Büroräumen am 17.10., um 19 Uhr, gemeinsam mit den beiden Künstlern, die gut besuchte Vernissage, die mit edlen Weinen von Axel Seck aus dem „Weingut Seck“ aus Dolgesheim in Rheinhessen begleitet wurde.

Gastgeber Rüdiger Nickel erklärte in seiner Begrüßungsansprache, dass er sich mit seinen Kanzlei-Partnern freue, den beiden Künstlern eine Möglichkeit zu geben, ihre außerordentlichen Werke der Öffentlichkeit vorzustellen. Er verwies darauf, dass die Ausstellung interessierten Besuchern nach der gestrigen Vernissage noch bis zum 17.02.2020, während der Bürozeiten und nach gesonderter Vereinbarung, auch am Wochenende offen stehe. Künstlerin Kerstin Franz bedankte sich, auch im Namen Ihres Partners Jörg „Yogi“ Schäfer, bei Rüdiger Nickel und seinen Kanzlei-Partnerinnen und –Partnern für die Einladung und die Möglichkeit, Ihre Kunstwerke in den Büro-Räumlichkeiten präsentieren zu können.

Die beiden Künstler im Portrait

Jörg „Yogi“ Schäfer ist wohnhaft, mit Atelierräumen in Freigericht-Bernbach, zusammen mit seiner Lebenspartnerin Kerstin Franz. 1996 begann er mit Reiki zu arbeiten und seit 2007 beschäftigt er sich mit Klangschalen-Meditationen und Massagen und ist freiberuflich als Künstler tätig. Nach 20 Jahren Tätigkeit als Musiker am Schlagzeug erzeugt er nun an Bongos, Congas, Klangschalen, Computer und auf der Leinwand Klänge. 

Schwerpunkt seiner Malerei ist die Umsetzung von Klang in Farben und Formen und Farbgestaltung. Inspiriert durch verschiedene Themen wie z.B.: Signs, Kornkreise entstehen u.a. Klangbilder in Metallfarben auf Acrylbasis. Die zum Teil abstrakten Gemälde mit grafischen Elementen entstehen durch verschiedene Techniken und Hilfsmittel. Mit Spachteln und Pinseln, Auftupfen und Abtupfen, mit viel oder wenig Wasser, abwischen, verwischen, stempeln, aufsprühen, strukturieren und komponieren werden Hintergründe geschaffen, die an Elemente aus der Natur, wie Stein oder Metall, Stoff oder Rost, Verwitterung oder Holz, erinnern. 

Kerstin Franz begann 1987 eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, und war bis 2001 in diesem Beruf tätig. Seit 2003 ist sie selbständig als Künstlerin tätig und absolvierte 2007 eine Ausbildung zur Reikilehrerin. Seit 2013 hat sie noch eine Teilzeitbeschäftigung als Grafikerin bei der Firma „Beerenweine“. Im Rahmen verschiedener ganzheitlicher Ausbildungen (Reiki, NLP, Parapsychologie) begann sie sich schon 1992 mit dem Thema Farblehre und der Wirkung von Farben und Energien auf den Menschen zu beschäftigen. Ihre gemalten Farb-Energien sind eine Umsetzung ihrer Erfahrungen, Gedanken und Emotionen, aber auch von Farbwirkung und Lichtschwingung auf Leinwand.

Ihre Bilder sollen positive Farb-Energieschübe an Herz, Geist und Seele des Betrachters abgeben. Dazu nutzt sie Acrylfarben und verschiedene Werkzeuge, wie Pinsel, Spachtel, Löffel, Messer und Spritzen. Vor allem aber ihre Hände und viele klare, kräftige Farben. Durch unterschiedliche Techniken, Hilfsmittel und teilweise durch wiederholtes Abwaschen und erneutes Übermalen wachsen die Bilder in vielen Schichten, die die Farben vertiefen und verstärken. Sie ist Gründungsmitglied des Kunstvereins Meerholz und derzeit als Beisitzerin im Vorstand tätig. Beide Künstler haben seit Jahren unzählige Einzel- und Gruppenausstellungen gegeben – dazu verweisen sie gerne auf die jeweilige Homepage: www.kunstyogi.de + www.art-franz.de

Foto: Der Gastgeber, Rechtsanwalt Rüdiger Nickel (rechts), begrüßte bei der Vernissage der Ausstellung „Kunst beim Anwalt – Anwaltskunst“ in den Geschäftsräumen der Kanzlei Nickel – Nickel – Schächtele in Hanau die beiden Künstler Kerstin Franz (2.v.l.) und Jörg „Yogi“ Schäfer (links).

Foto: Insgesamt 30 Kunstwerke bereichern fortan – bis Mitte Februar 2020 - optisch die Geschäftsräume der Kanzlei Nickel – Nickel – Schächtele in Hanau.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner