Online-Angebot zu „Letzte Hilfe“

Kurse
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 6. Februar, bietet der Ambulante Hospizdienst der Vereinten Martin Luther + Althanauer Hospital Stiftung (VMLS) von 10 bis 14 Uhr erstmals einen Kurs zum Themenkomplex „Sterben, Tod und Palliativversorgung“ online an.

Das Seminar, das in Zusammenarbeit mit dem Main-Kinzig-Kreis stattfindet, vermittelt Basiswissen und Orientierung für Menschen, die sich in der Familie oder Nachbarschaft in der Begleitung von schwerkranken oder sterbenden Menschen engagieren möchten. „Aus unserer Sicht ist Sterbebegleitung keine Wissenschaft, sondern praktizierte Mitmenschlichkeit. Wir wollen dazu beitragen, dass Wissen um ‚Letzte Hilfe‘ zum Allgemeinwissen wird“, erläutert die Leiterin des Hospizdienstes, Kerstin Slowik.

Der Kurs umfasst vier Module mit den Themen „Sterben als Teil des Lebens“, „Vorsorgen und entscheiden“, „Leiden lindern“ und „Abschied nehmen“. Er ist kostenlos und kann von allen Bürger*innen im Main-Kinzig-Kreis besucht werden. Eine Anmeldung beim Ambulanten Hospizdienst ist erforderlich: 0 61 81/29 02 115 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!