Digitaler Vorbereitungskurs für Hospizarbeit

Kurse
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ab Sommer 2021 veranstaltet der Ambulante Hospizdienst der Vereinten Martin Luther Stiftung (VMLS) einen neuen Vorbereitungskurs für die Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen.

Anzeige
Anzeige

Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer aus dem Main-Kinzig-Kreis, die sich zukünftig in der Hospizarbeit engagieren möchten. Der Ambulante Hospizdienst besteht seit 2006. Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen werden in ihrer vertrauten Umgebung begleitet – im häuslichen Bereich, in Einrichtungen der stationären Altenhilfe oder auch im Krankenhaus. Bislang fanden die Vorbereitungskurse als Präsenzveranstaltungen mit verschiedenen Modulen und über einen längeren Zeitraum statt. Die Pandemie war der Auslöser dafür, dass innerhalb der Stiftung das Projekt „Hospiz 2.0“ in Leben gerufen wurde.

Das Team des Ambulanten Hospizdienstes entwickelte ein neues und digitales Kursmodell – krisenkonform. Zur Teilnahme werden aufgeschlossene Menschen gesucht, die Freude am gemeinsamen, digitalen und kreativen Lernen haben. Wer sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit und die Teilnahme am Vorbereitungskurs interessiert, wendet sich bitte an den Ambulanten Hospizdienst. Die Interessent*innen werden hier vorgemerkt und dann im Laufe des Frühjahrs unverbindlich zu einem Info-Abend eingeladen. Telefon (0 61 81) 29 02-115 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!