LT Freigericht erfolgreich beim Dresdner Nachtlauf

Leichtathletik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gesäumt von den Besucherscharen des Dresdner Stadtfestes starteten sechs Aktive vom LT Freigericht beim 9. Dresdner Nachtlauf am Freitag, 17. August beim 13,8 km Lauf am Abend mitten in der Stadt in Richtung Elberadweg.

dresdennachtlauf.jpg

Von dort führte die Strecke mit Blick auf die romantisch beleuchteten Elbschlösser bis zum Blauen Wunder, über das die Elbe überquert wurde. Bei zunehmender Dämmerung hatten sie dann schon bald die nächtliche Dresdner Skyline vor Augen, während Knicklichter und Fackeln ihnen den Weg wiesen.

Schon zum wiederholten Male hatte der gebürtige Oelsnitzer Jörg Emmerlich eine kleine Gruppe von Freigerichtern für diesen erlebnisreichen Lauf, das Dresdner Stadtfest sowie anschließendem Sightseeing in und um Dresden gewinnen können.cIn diesem Jahr waren folgende Freigerichter LTler erfolgreich dabei: Anke und Wolfgang Böhm (beide 1:16 / 22. W55 und 148. AK M50), Hubert Schlosser 1:17 (29. AK M60), Angelika Krein (1:23 / 51. W50), Barbara Hornung (1:27 / 12. W60) und Jörg Emmerlich (1:37 / 61. M60).

Bereits am 4. August war Heike Forster-Steil bei der Premiere des 1. Hachenburger Biermarathons in ihrer Westerwalder Heimat siegreich. Mit 2:05 h war sie die schnellste Frau auf der Halbmarathonstrecke. Herzlichen Glückwunsch und ein Prosit auf diese tolle Leistung!

Foto (von links): Anke und Wolfgang Böhm, Jörg Emmerlich, Angelika Krein, Hubert und Barbara Schlosser sowie der aktuell für die LG Mittweida startende Reinhold Schneider.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner 300x250px 10TMSG 2018 animiert

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner