LT Freigericht beim Engelberglauf

Leichtathletik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim Engelberglauf am Samstag, 13. April im bayrischen Großheubach starteten sechs Freigerichter Läuferinnen und Läufer.

ltfreiengelb.jpg

Die anspruchsvolle Halbmarathonstrecke, die mit ca. 400 Höhenmetern aufwartete, passierte einige markante Punkte der Großheubacher Gemarkung und hatte auf einer Länge von ca. 2 km Trail/Cross-Charakter. Neben einem schönen Landschaftslauf also genau das richtige Profil für die sechs Freigerichter, die in diesem Jahr wieder große Events, wie den Brüder-Grimm-Lauf, den Hamburg- oder den Düsseldorf-Marathon ins Visier genommen haben. Bei ihrem ersten Halbmarathon konnte Sabrina Hufnagel bereits einen Platz auf dem Siegerpodest erlangen: sie belegte trotz einem kleinen Umweg von fast einem Kilometer in 2:21 den 2. Platz in der AK W35. Ursula Demuth freute sich mit 1:56 über den 2. Platz in der AK W50. Auch die anderen Freigerichter zeigten sich in Topform für die kommende Laufsaison: Heike Forster-Steil, 4. W45, Steffi Kauffeld, 5. W45 (beide 2:02), Thomas Demuth, 9. M50, 2:08. Malte Liebe, der in diesem Jahr beim Cordenka Laufcup mitmacht, belegte beim 10 km Lauf in 52:04 den 13. Platz der M40. Der 10 km Lauf ist der 2. Wertungslauf der Cordenka Laufcup Serie. Barbara Hornung (1:42, 5. Platz W60) und Hubert Schlosser (1:25, 7. Platz M60) starteten beim 10 Meilen (16 km) Lauf im Licher Wald. Dieser Lauf weist ebenfalls ein anspruchsvolles Höhen- und Streckenprofil auf.

Am Sonntag, 14.04.2019 begann die Main-Kinzig-Challenge Laufserie mit dem Benefiz VEG-Rennen in Langenselbold. Die reizvolle 5,6 km Strecke für Läufer und Walker umfasste zwei Runden rund um den Kinzigsee. Anschließend fiel der Startschuss für den 11,2 km Lauf (4 Runden um den Kinzigsee). In beiden Rennen waren die Läufer und Walker vom LT Freigericht ganz vorne dabei: Anna Fleckenstein gewann in Begleitung Ihres Vaters Christoph den 5,6 km Lauf in 25:22 min. Ihr Papa Christoph wurde mit dieser Zeit Dritter der M40. Beim 11,2 km Lauf waren Matthias Dedio (57:52, 13. M50), Heike Forster-Steil (1:00, 3. W40) und Ellen Triebe-Schmitt (1:03, 1. W60) erfolgreich mit von der Partie. Bei den Walkern war Joachim Trageser in 41:12 min der schnellste Mann. Seine Gattin Nicole und seine Tochter Lea lagen mit 47:32 min als zweitschnellste und drittschnellste Walkerinnen ebenfalls gut im Rennen. Nähere Infos zur Main-Kinzig-Challenge Laufserie, zu der auch das Freigerichter Lauf- und Nordic Walking Event am Sonntag, 25. August zählt, unter www.main-kinzig-challenge.de.

Foto (von links): Obere Reihe die Engelbergläufer Thomas Demuth, Malte Liebe, Steffi Kauffeld, untere Reihe Sabrina Hufnagel, Heike Forster-Steil, Ursula Demuth.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner