Steht auf, zeigt Gesicht, macht den Mund auf

Leserbriefe
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum Artikel über Ex-Landrat Erich Pipa und die Bedrohungen gegen ihn (wir berichteten) nimmt VORSPRUNG-Leser Jochen Dohn in einem Leserbrief Stellung.

Anzeige
Anzeige

"Viele der Äußerungen des Ex-Landrates Erich Pipa kann ich leidvoll nachvollziehen. Menschen, die sich (politisch) engagieren, müssen leider vieles ertragen. Ich kann jede und jeden verstehen, die an einem gewissen Punkt sagen: "Nein, ich kann nicht mehr" und sich dann ins Privatleben zurückziehen. Leider ist ein solcher Rückzug genau das, was diese Leute mit ihren Drohungen, Hass und Vernichtungsfantasien erreichen wollen. Zumal wir in Hanau am 19. Februar schmerzlich erleben mussten, dass aus den Worten die Tat folgte. Dazu kommt noch, dass durch die ganzen Skandale das Vertrauen in die Polizei und Justiz schwindet oder beim Verfassungsschutz schon gar nicht mehr vorhanden ist. Die letzten Monate und die Erfahrung von Herrn Pipa sind jedenfalls nicht ermutigend. Aber was für eine Gesellschaft wäre dies, in der es keine Humanität und Solidarität gibt, in der Menschen in Angst leben, weil sie um ihre Gesundheit und ihr Leben fürchten müssen? Was nützt es den Bundestag oder andere Parlamente mit mehr Sicherheitskräften vor dem Sturm durch Rechtsextremen zu schützen, wenn diese schon dort drin sitzen und ihre faschistoide und rassistische Ideologie verbreiten können? Erich Pipa fordert: 'Wir brauchen eine streitbare Demokratie. Demokraten müssen zusammenhalten und gemeinsam auftreten.' Dem schließe ich mich an. Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl. Steht auf, zeigt Gesicht, macht den Mund auf, kandiert selbst und überlast die Demokratie und Meinungsfreiheit nicht denjenigen, die diese abschaffen wollen!"

Jochen Dohn
Hanau

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige