Anzeige

"Bei einer sehr großen Anzahl von Menschen die mit dem Civid Virus infiziert sind verläuft die Infektion ohne Symptome. Das bedeutet, dass sich diese Menschen in der Öffentlichkeit bewegen ohne zu wissen dass sie andere Menschen anstecken können.  Diesen Umstand mehr oder weniger als gegeben zu akzeptieren ist nicht der richtige Weg  die Verbreitung des Virus mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln einzudämmen. Es gibt verschiedene Gruppen die durch Massenkontakte oder weil sie Multiplikatoren durch Ihre Tätigkeit sein können einer gesetzlichen Testpflicht durch Schnelltests unterworfen werden müssen. Es darf nicht sein, dass diese Personen selbst entscheiden ob sie sich testen lassen möchten oder nicht.

Anders als beim Impfen ist ein Schnelltest kein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit. Daher ist es zumutbar weil Menschenleben gerettet und schwere Erkrankungen reduziert werden können. Mediziner, Betriebsärzte und Erbringer von sonstigen medizinischen Dienstleistungen und viele andere mehr  sowie deren Mitarbeiter sind grundsätzlich in der Lage einen Covic Schnelltest fachgerecht durchzuführen. Ausreichend  Personal ist also vorhanden. Ich fordere die Politiker auf, unverzüglich ein Gesetz auf den Weg zu bringen mit dem bestimmte  Gruppen gesetzlich verpflichtet werden einen Covic Schnelltest in festgelegten Zeiträumen durchführen zu lassen. Dies sollten beispielhaft die nachfolgend aufgeführten Personengruppen sein.

  • Betriebsärzte mit Helfern bei allen Beschäftigen mindesten 1 Mal wöchentlich
  • Teilnehmer an Sitzungen von kommunalen Gremien vor jeder Teilnahme
  • Wahlhelfer
  • Mitarbeiter in medizinischen Berufen jeden zweiten Tag
  • Alle Patienten bei Arztbesuchen unabhängig von der Ursache des Besuches
  • Patienten bei medizinischen Behandlungen anderer Leistungserbringer (Massage, usw.) vor jeder Behandlung
  • Kunden von Anbietern körpernaher Dienstleistung vor jeder Dienstleistung
  • Lehrer und Schüler mindesten 2-mal wöchentlich
  • usw.

Einen Einwand dies unter Kosten Nutzen-Aspekten entlang zu entscheiden halte ich für nicht zulässig. Die Politiker dürfen sich nicht weiter  wegducken und kommunizieren sie würden alles tun Covid in den Griff zu bekommen. Das tun sie nicht!"

Juergen Mohn
Linsengericht

Hinweis der Redaktion: Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen oder nicht zu publizieren. Online eingesandte Leserbriefe werden nicht direkt veröffentlicht, sondern zuerst von der Redaktion geprüft. Leserbriefe sind immer mit dem Namen und der Anschrift des Autors zu versehen und spiegeln die Meinung des oder der Autoren wider. Die E-Mail-Adresse zur Einsendung von Leserbriefen lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
ISBN 978-3-96940-098-2 www.petervoelker.de
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige