Dokumentationen über den Nationalsozialismus

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Zwangsarbeit mit Todesmarsch“ heißt die neueste Dokumentation des Autors Gerhard Freund.

Er beschreibt darin anhand des Tagebuches eines litauischen Zwangsarbeiters, der 1942 nach Deutschland deportiert wurde, seine schrecklichen Erlebnisse während der Zeit des Nationalsozialismus. Schonungslos berichtet der Autor über die Methoden, mit denen die Deportierten ausgebeutet wurden. Gleichzeitig kommt aber auch die hilfsbereite Bevölkerung im Nazi-Deutschland zu Wort. Gerhard Freund war mit seiner Dokumentation „Himmelfahrtskommando Bachstelze“ bundesweit bekannt geworden. Er berichtet darin, wie Matrosen zu Hubschrauberpiloten ausgebildet und wie sie auf U-Booten der deutschen Marine unter Lebensgefahr im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden.

Beide großformatigen Bücher mit zahlreichen Abbildungen sind zum Preis von 29,90 € über den Märchenstraßen-Verlag zu beziehen oder in den Buch-handlungen erhältlich.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

AnzeigeBanner 300x250px 2018 animiert neu

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigeherbstmessethermosun

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner