„Horch ein Schrank geht durch die Nacht!“

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Fritz Weigle alias F.W. Bernstein ist der dritte Träger des Ludwig Emil Grimm-Preises der Stadt Hanau.

Ihm zu Ehren zeigt das Historische Museum Hanau Schloss Philippsruhe in Kooperation mit dem Caricatura Museum Frankfurt eine Sonderausstellung in der Galerie des Schlosses. Im Rahmen der Ausstellung finden eine Lesung und Sonderführungen statt. Den Anfang machen Thomas Gsella und Pit Knorr mit ihrer Lesung am Donnerstag, 22. März, um 19.30 Uhr im Roten Saal von Schloss Philippsruhe.

F.W. Bernstein zählt neben Bernd Eilert, Robert Gernhard, Eckhard Henscheid, Pit Knorr, Chlodwig Poth und Hand Traxler zur Kernmannschaft der Neuen Frankfurter Schule. Der Karikaturist und Satiriker hat Pit Knorr, seinen langjährigen Text-Gefährten aus der Neuen Frankfurter Schule und den ehemaligen Titanic- Chefredakteur und derzeitigen Ranglistenersten der deutschen Reimkunst Thomas Gsella auserwählt aus seinen hochkomischen Werken vorzulesen. F.W. Bernstein liefert mit seinen gekonnten Reimen selbst die humorvolle Begründung dazu:

"Ihr Vortrag gibt den Texten Stärke,

wie keiner sie vermuten mag;

und alle meine kleinen Werke

sind herrlich – wenn ich´s Ihnen sag!"

Ihm zu Ehren haben sich Thomas Gesella und Pit Knorr, Vertreter dieser seit 40 Jahren in den Scherzbergwerken tätigen Künstlergruppe, zu einer Lesung seiner Werke zusammengetan. Auf beide Vortragende trifft eines der bekanntesten Gedichte der Nachkriegszeit zu, nämlich jener Zweizeiler, der selbstverständlich von niemand anderen stammt als von F.W. Bernstein selbst: "Die schärfsten Kritiker der Elche, waren früher selber welche!" Und das ist nur die Spitze eines ungeheuren Berges hochkomischer Texte und Gedichte voller tiefer Einsichten in die menschliche Natur.

Die Lesung findet am Donnerstag, 22. März 2018 um 19.30 Uhr im Roten Saal von Schloss Philippsruhe statt und kostet 14 €, ermäßigt 12 €. Anmeldung per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 06181 – 295 – 1799.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige166 Gelnhausen Online Banner 300x250px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeigewerbung vorsprung1 300x250px

Anzeigematthiaspfeifer

Anzeigecarmen broenner10092018

AnzeigeWerbung Benzing

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner