Ein Wichtelmädchen wächst über sich hinaus

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Neuerscheinung aus dem Main-Kinzig-Kreis: Mit „Terrata“ veröffentlicht die Autorin Johanna Wetterau-Badura aus Linsengericht einen tiefgründigen Fantasy-Roman für Kinder und junggebliebene Erwachsene.

wetteraubdaur.jpg

Für Kinder ab acht Jahre und junggebliebene Anhänger spannender und tiefgründiger Fantasy-Geschichten bietet der Bücherherbst die Gelegenheit, mit dem tapferen Wichtelmädchen Terrata aus dem Stamme der Aquaten eine neue Heldin kennenzulernen. In ihrem ersten Abenteuer begibt sich das junge Mädchen auf die Spuren des Lichts und erlebt eine wundersame, gefährliche und lustige Reise, bei der sie viele neue Freunde kennenlernt. Die Geschichte über Terrata will in phantasievoller und kindgerechter Form ein lebenswertes, geglücktes Miteinander vermitteln, das zwar nicht immer perfekt gelingt, dafür aber getragen wird von Mut, Humor, Spannung und einer ordentlichen Portion Phantasie. „Liebe, Freundschaft und ein friedliches Miteinander sind gerade in einer multikulturellen Gesellschaft nur auf der Basis von gegenseitiger Wertschätzung und Akzeptanz möglich. Feindseligkeit, grenzenloser Konsum und Hass führen niemals zu einer Lösung; sie rufen nur Leid herbei und führen letztendlich zur Selbstzerstörung“, nennt Johanna Wetterau-Badura (49) eine wichtige Botschaft ihrer Geschichte.

Das 112 Seiten starke Erstlingswerk der Diplom-Sozialpädagogin aus Linsengericht (Main-Kinzig-Kreis) beginnt mit der Geburt von Terrata in einer Austernmuschel. In einem Fluss verbringt siezunächst eine glückliche Kindheit. Dort tummelt sie am liebsten mit Jolanta, einer Wasserschildkröte, auf einem versunkenen Schiffswrack herum. Eines Tages bedroht ein gefräßiges, hasserfülltes Monster ihren gesamten Stamm und nimmt viele von ihnen gefangen, auch ihre Eltern. Damit endet Terratas unbeschwerte Zeit. Fest entschlossen sucht sie nun auf der Erde nach ihren Verwandten, den Erdwichteln, und einem neuen Lebensraum. Denn sie kann nie wissen, wann das Monster erneut zuschlägt und die restliche Wichtelschar gefangen nimmt. Doch auch auf der Erde lauern viele Gefahren und warten etliche Abenteuer. Sie begegnet den ständig hungrigen Tabutos, weisen Fröschen und einer geheimnisvollen kleinen Fliege, in der viel mehr steckt, als sie zu sein scheint.

Johanna Wetterau-Badura schreibt leidenschaftlich gern Gedichte, Kurzgeschichten und Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit „Terrata“ hat sie ihren ersten Fantasieroman für Kinder ab acht Jahre und alle Junggebliebenen veröffentlicht. Für die Cover-Gestaltung und Illustrationen im Buch arbeitete die Autorin mit der bekannten Illustratorin Sabine Marie Körfgen zusammen, die schon zahlreiche Buchtitel im Kinder- und Jugendbereich gestaltet hat. Das Buch kann in Buchhandlungen oder online auch als E-Book bestellt werden. Johanna Wetterau-Badura steht für Fragen und Interviews sehr gerne zur Verfügung. Kostenlose Belegexemplare für eine Rezension können Sie direkt über BoD beziehen: https://www.bod.de/autoren/autorenservices/rezensionsexemplare.html

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner