Literaturland Hessen: Schriftsteller und große Werke

Literatur
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das kleine Bundesland Hessen hat eine große Vergangenheit. Berühmte Schriftsteller residierten in den hessischen Städten, brachten hier ihre Werke heraus oder schrieben über bestimmte Orte, die damit in die literarische Geschichte eingingen. Eine Reise in das historische Literaturland offenbart spannende Fakten.

Johann Wolfgang von Goethe und die Stadt Weimar sind in den Köpfen der Menschen unmittelbar miteinander verbunden. Wer weiß schon, dass der Dichterfürst im Jahr 1749 am Großen Hirschgraben in der Hessenmetropole Frankfurt geboren wurde? Ganz zu Anfang bestand sein Heimathaus aus zwei schmalen Fachwerkhäusern, die miteinander verbunden waren. Doch bald schon wurden die alten Gebäude abgerissen und über den Kellern ein prächtiger Rokoko-Bau errichtet. Der junge Johann Wolfgang nannte diesen Ort bis zum Jahr 1775, also immerhin 26 Jahre lang, sein Zuhause. Zwischendurch hielt er sich aber zum Studium in Leipzig auf. Erst danach brach Goethes Weimarer Zeit an, doch Frankfurt erhält eine besondere schriftstellerische Würdigung in der Autobiografie "Dichtung und Wahrheit". Dort kommen Goethes Jugendjahre intensiv zur Sprache. Johann Wolfgang von Goethe wird nicht nur ewig mit Weimar, sondern auch mit Frankfurt verbunden bleiben.

Auf der Suche nach Weltliteratur in Bezug zu Hessen treffen wir sogar im weit entfernten Russland auf eine relevante Spur. Der 1867 erschienene Roman "Der Spieler" von Fjodor Dostojewski spielt zeitweise in einem fiktiven hessischen Kurort namens Roulettenburg. Hier geht der Protagonist des Buches seiner Leidenschaft für Casinospiele nach, allem voran Roulette sowie dem Kartenspiel Trente et quarante. Bis heute herrscht zwischen den beiden historischen Spielbanken in Wiesbaden und Bad Homburg Uneinigkeit darüber, welches der beiden Häuser für Roulettenburg Modell gestanden hat. Damals wie heute boten und bieten beide Casinos die großen Klassiker unter den Casinospielen an, darunter auch das namengebende Roulette. Tatsächlich ist Wiesbaden als Modell wahrscheinlicher, denn hier spielte Dostojewski selbst erstmals Roulette und das Buch trägt durchaus autobiografische Züge. Der Schriftsteller war den Casinospielen sehr zugetan und fühlte sich ganz offensichtlich in den hessischen Spielbanken mehr als wohl.

Karl Georg Büchner ist genau wie Johann Wolfgang von Goethe ein eingeborener Hesse. Er kam 1813 in Goddelau zur Welt und in seinen nur 23 Lebensjahren machte er sich nicht nur als bedeutender Schriftsteller, sondern auch als Naturwissenschaftler und Mediziner einen großen Namen. Aufgrund seiner kurzen Schaffenszeit hält sich der Umfang seiner Werke in Grenzen, doch die hohe Qualität ist unter Experten und Literaturfreunden allgemein anerkannt. Büchner zog im Alter von drei Jahren nach Darmstadt um, verließ also das Bundesland, das damals noch keines war, vorerst nicht. Er galt als glänzender Schüler und schrieb sich im zarten Alter von 18 Jahren an der medizinischen Fakultät Straßburg ein, um Anatomie zu studieren. Damit hatte er den hessischen Boden endgültig verlassen. Büchner trat immer wieder fest für politische Freiheit ein: Mit der Flugschrift "Friede den Hütten! Krieg den Palästen!", dem sogenannten Hessischen Landboten, rief er die hessische Landbevölkerung 1834 zur Revolution auf. 1835 entstand innerhalb von kurzen fünf Wochen sein wohl bekanntestes Werk "Dantons Tod". Es handelte vom Scheitern der Französischen Revolution. Doch einen eigenen Umsturz brach der junge Mann zeit seines Lebens nicht mehr vom Zaun.

Die beiden Volkskundler und Sprachwissenschaftler Wilhelm und Jacob Grimm waren Zeitgenossen Büchners, sind aber beide bedeutend älter geworden. Sie sind bis heute bekannt wegen ihrer zahlreichen Hausmärchen, zudem brachten die beiden das Deutsche Wörterbuch heraus. Zusammen mit Georg Friedrich Benecke und Karl Lachmann tragen die Brüder Grimm den Ehrentitel "Gründungsväter der Germanistik". Wir haben es ohne Zweifel mit bedeutenden Persönlichkeiten zu tun, die ihre Wurzeln in der Stadt Hanau haben. In Steinau an der Straße verbrachten sie ihre Jugendjahre, umringt von dichten Wäldern, wilden Flüssen, stillen Seen und romantischen Burgen. Die Landschaft schmückt sich auch heute noch mit Fachwerkdörfern und malerischen Städten: eine ideale Kulisse für eine der schönsten Märchensammlungen der Welt.

Frankensteins Monster kennt wohl jeder: Dieses von einem Alchimisten erschaffene, finstere Wesen entstammt der Fantasie von Mary Shelley, einer Schriftstellerin, die ebenfalls in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts lebte. Sie selbst war, wie der Name schon sagt, Engländerin und hatte kaum einen Bezug zu Hessen. Teilweise weilte Shelly in Schottland, in der Schweiz und am Genfersee. Und doch trägt eines ihrer berühmtesten Werke den Titel "Frankenstein", genau wie die gleichnamige hessische Burg. Burg Frankenstein liegt ganz in der Nähe von Darmstadt und soll, laut Meinung einiger Experten, Namensgeber für den weltbekannten Roman gewesen sein. In dem Werk selbst wird allerdings keine Burg erwähnt, doch das muss nicht unbedingt im Widerspruch zu dieser Theorie stehen. Das uralte Gemäuer lockt noch heute mit einem herrlichen Panoramablick und verfügt über ein eigenes Restaurant. Wer Lust hat, sich auf die Spuren Frankensteins zu begeben, der erhält hier nicht nur einen warmen Willkommensgruß, sondern auch Einblicke in eine spektakuläre mittelalterliche Kulisse.

literaturlandhessen1

Hessen steht in enger Verbindung zur historischen Weltliteratur, das wird spätestens an dieser Stelle klar. Goethe, Dostojewski, Büchner, die Brüder Grimm und Mary Shelly ließen sich von dieser Region im Herzen Deutschlands inspirieren und das Ergebnis wirft auch heute noch weite Schatten. Es gilt, sich diese Tradition zu bewahren und neue Talente zu fördern, um auch in 100 Jahren noch stolz zurückblicken zu können.

Fotos: lapping (Author), Pixabay Licence - blende12  (Author), Pixabay Licence

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!