Anzeige

kochbuchmkk_az.jpg

Coronabedingt sind zwar erneut weniger große gemeinsame Treffen und Feiern möglich. Doch der Auftakt am Main-Kinzig-Forum brachte doch eine stattliche Zahl an Menschen zusammen. Denn es ging um ganz spezielle Genüsse zu einem ganz speziellen Anlass: der Präsentation des Kochbuchs „Multikulinarisch – So is(s)t der Main-Kinzig-Kreis“. In diesem 360 Seiten starken Druckwerk sind sowohl Rezepte für gutbürgerliche deutsche Gerichte wie auch viele Spezialitäten aus anderen europäischen und außereuropäischen Ländern zu finden.

Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) stellte das Buch in den Mittelpunkt ihrer Begrüßungsrede. „Liebe geht durch den Magen. Dieses Sprichwort gibt es so oder so ähnlich wahrscheinlich in jeder Sprache. Es muss also etwas dran sein. Zumindest bringt das Kochen und das Essen Menschen zusammen und schafft Verbindungen. Genau darum geht es bei diesem Kochbuch“, so die Schirmherrin der Interkulturellen Woche im Main-Kinzig-Kreis.

Das Kochbuch ist als Projekt unter der Federführung des Büros für interkulturelle Angelegenheiten beim Main-Kinzig-Kreis entstanden. Die Autorinnen und Autoren sind Privatpersonen aus dem Kreisgebiet mit und ohne Migrationsgeschichten, denen sowohl Susanne Simmler als auch Silvio Franke-Kißner vom Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration herzlich dankten. „Hinter den Rezepten stehen Frauen und Männer, die hier zu Hause sind, aber deren Seele zumindest beim Kochen noch erkennbar einen zweiten Platz hat“, brachte es Susanne Simmler auf den Punkt.

Eigentlich hätte die Eröffnung der Interkulturellen Woche auch der Zeitpunkt sein sollen, an dem jeder und jede Interessierte das Buch zum Preis von 20 Euro erwerben konnte. Diesen Wunsch konnte die beauftragte Druckerei jedoch aufgrund von Zulieferer-Problemen nicht erfüllen. Aber vorbestellen kann man das Buch schon jetzt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (7.v.l.), Amtsleiter Silvio Franke-Kißner (rechts) sowie das Team vom Büro für interkulturelle Angelegenheiten (dazwischen) haben den Autorinnen und Autoren des neuen Kochbuchs für die Mitarbeit gedankt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2