Ostercamp am Albert-Einstein-Gymnasium

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Lerncamp, das vom Albert-Einstein-Gymnasium in den Osterferien im Zeitraum vom 06. bis einschließlich dem 14. April 2021 ausgerichtet wird, nehmen rund 120 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen teil.

lerncampmainta.jpg
lerncampmainta1.jpg
lerncampmainta2.jpg

Sie werden Lerninhalte bearbeiten, die sie gerne noch besser verstehen oder noch einmal erklärt bekommen möchten. Sicher sind im langen Distanzlernen Fragen offengeblieben, und manche Aufgabe bedarf der Wiederholung. Diese Fragen und Aufgaben sollen mitgebracht und bearbeitet werden. Aber natürlich werden die Teamleiter in Absprache mit den Fachlehrkräften auch ein eigenes Lernangebot machen. Die große Nachfrage beim Sommercamp letzten Jahres hatte gezeigt, dass es aufgrund der Pandemie einen großen Bedarf und auch eine große Bereitschaft auf Seiten der Schülerinnen und Schüler für ein solches Camp gibt. Die zusätzliche Vorbereitung auf den Unterricht nach den Ferien soll helfen, entstandene Lücken zu schließen, um dann mit größerer Sicherheit nach den Ferien zu Starten.

Das schuleigene Unterstützungsangebot ist freiwillig und wird wieder sehr gut angenommen. Gelernt wird nicht nur in Lernblöcken für die Hauptfächer, sondern auch mit individuellen Lernangeboten, die auf individuelle Defizite abgestimmt werden können. Dieses Lernen geschieht in kleinen Gruppen, mit individueller Beratung. Zum Erstaunen mancher nehmen auch Schülerinnen und Schüler, die aktuell eigentlich keine zusätzliche Unterstützung benötigen; aber sie kommen trotzdem. Fragt man sie nach dem „Warum?“, dann erhält man nicht selten die Antwort: „es schadet ja nicht, etwas zu lernen, und eigentlich bin ich auch einfach so hier, wegen der schönen Atmosphäre.“

Auch angehende Abiturienten und Abiturienten nehmen in diesem Jahr am Ostercamp teil und nutzen die Gelegenheit, sich für die Prüfungen nach den Osterferien vorzubereiten. Dass nicht nur Stammlehrkräfte bei diesem Angebot mitwirken und so ihre Schülerinnen und Schüler unterstützen, sondern auch studentische Hilfskräfte, die selbst einmal AES-Schülerinnen und Schüler waren, zeugt von deren enger Verbundenheit zur Schule. Neben der Beachtung der gültigen Hygieneregelungen wird Schutz angeboten, indem sich alle Schülerinnen und Schüler sowie Kursleiterinnen und Kursleiter auf freiwilliger Basis kostenlos durch den medizinischen Dienstleister MVZ Medical Care auf Covid-19 in der Schule testen lassen können. Auch dieses Angebot wird gut angenommen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!