Weihnachtsgeschichte im Orber Dialekt

Bad Orb
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie bereits im vergangenen Jahr hatte der Bad Orber Radfahrerverein zu einer Adventsfeier ins Sportlerheim des FSV eingeladen.

laranbangert.jpg
laranbangert1.jpg
laranbangert2.jpg

Am dritten Adventssonntag sind der Einladung zahlreiche Mitglieder und Freunde mit Familien gefolgt. Auch unser Bürgermeister Roland Weiß war als Ehrengast gekommen. Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich an dem kurzweiligen Programm erfreuen. Nach einem Weihnachtsgedicht, vorgetragen von Amelie Weisbecker, Korbinian und Ferdinand Blatt, erfolgte die Begrüßung durch den Vorsitzenden Werner Schneeweis. Bürgermeister Weiß begrüßte die Anwesenden auch im Namen des Magistrats sowie der städtischen Gremien und überreichte eine Spende. Im Anschluss trug Lara Bangert eine weihnachtliche Geschichte vor, bei der die Zuhörer zum Nachdenken über den Hintergrund des Weihnachtsfestes angeregt wurden.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung sind Katja Fritz, Harald Kaiser und Mirko Muermans für vierzigjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt worden. Dann trat Bernd Kailing ans Mikrofon. Er brachte, wie könnte es anders sein, seine Version der Weihnachtsgeschichte zum Vortrag. Er verlas die Weihnachtsgeschichte als Orber Urgestein im Orber Dialekt, was beim Auditorium mit langem Applaus honoriert wurde. Den Abschluss bildete traditionsgemäß die Tombola, zu der die Bad Orber Geschäftsleute und Gönner des Vereins ihre Beiträge geleistet hatten. Hierfür auch an dieser Stelle herzlichen Dank.

Werner Schneeweis schloss die Veranstaltung mit den besten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest, sowie Gesundheit und Glück für 2020.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner