GRÜNE stellen Programm für die Kommunalwahl 2021 vor

Bad Orb
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Wir wollen den politischen Stillstand in Bad Orb beenden und Verantwortung übernehmen“, sagt der Vorstand des Grünen Ortsverbandes Bad Orb, Ralf Meinerzag.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das Wahlprogramm präsentiert sich auf 12 Seiten und beinhaltet die 4 wichtigen Kernthemen „Gesellschaftspolitik“, „Städteentwicklung“, Klimaschutz/Mobilität“ und „Gesundheit/ Tourismus“ für Bad Orb. Bad Orb ist eine sehr schöne Kurstadt, die mit konkreten Forderungen und Lösungsansätzen aus dem Dornröschenschlaf erweckt werden soll.

„Die Kinder- und Jugendförderung in Bad Orb ist bei Weitem nicht ausreichend“, so die Grünen. „Es fehlen zum einen Kitaplätze zum anderen ein Jugend- und Kulturzentrum als Begegnungsstätte für Jugendliche“, so Philip Schinkel, Kassierer im Vorstand der Grünen. „Aber auch an ältere Mitbürger*innen muss gedacht werden. Gerade ältere Menschen können ihre Erfahrungen und Werte an jüngere Generationen weitergeben, so dass ein Seniorentreffpunkt mit einem Aktivprogramm und zum Austausch mit jüngeren Generationen einen wichtigen Schwerpunkt im Wahlprogramm in der Rubrik Gesellschaftspolitik darstellt“ erklärt Beate Boege-Sonnek, Vorstand des Ortsverbandes.

Im Bereich Städteentwicklung fordern die Grünen Bad Orb einhergehend mit der Erneuerung des Salinenplatzes die Sanierung des historischen Rathauses und damit ein Umzug der Verwaltung in das sanierte historische Rathausgebäude. Gleichzeitig sehen die Grünen Bad Orb großes Potenzial zur Innenstadtbelebung in der Verlegung des Wochenmarktes auf den neuen Salinenplatz. „Wo Menschen sich tummeln, ihre Einkäufe erledigen können und einen kleinen Schnack halten, ist Leben in der Stadt und zieht wiederum andere Verkaufsstände an“, so Mirjam Weiss, Spitzenkandidatin der Grünen in Bad Orb. „Wir wollen außerdem den Markt mit regionalen BIO Erzeugern, mit Möglichkeiten Speis und Trank anzubieten, erweitern“, so Weiss weiter.

Zum Beleben der Innenstadt gehören noch weitere Maßnahmen, die die Grünen fordern: Langfristig soll die Hauptstraße zur Flaniermeile in Bad Orb werden, schöne Blumenarrangements könnten die Blumenkübel in der Einkaufsstraße schmücken, so dass Einkaufen noch mehr Freude bereitet und auch barrierefrei für alle möglich ist. Das Kaufhaus Langer ist ein zentraler Punkt in der Innenstadt und muss schnellstmöglich einen Zweck finden. „Wir wünschen uns die Unterbringung der Touristeninformation im ehemaligen Kaufhaus Langer in Kombination mit einem Transitionshaus“, so Ralf Meinerzag. Zudem müssen einige Straßen in Bad Orb saniert werden, so z.B. die Frankfurter Straße. Die Grünen setzen sich dafür ein, dass gerade so eine Durchfahrtsstraße nicht bleiben kann, wie sie ist.

Um Bad Orb auch für Pendler attraktiver zu gestalten, ist es besonders wichtig, dass die Gespräche wegen des Bahnanschlusses Bad Orb-Wächtersbach intensiviert werden, so dass Bad Orber Bürger*innen zukünftig auch einen direkten Anschluss in das Rhein Main Gebiet haben. Aber auch eine bessere Taktung des momentanen Busverkehrs ist von Nöten, da häufig die Bahn in Wächtersbach nicht zeitig erreicht wird und somit eine zu lange Wartezeit droht. Weitere Punkte im Bereich Klimaschutz und Mobilität sind der Ausbau des Fahrradnetztes an das MKK Fahrradwegenetz sowie die dringende Wiedereinführung der gestrichenen Stelle des/der Klimaschutzbeauftragten. „Wichtige grüne Aspekte sind folgende Initiativen: Bad Orb soll „Fair Trade Town“ werden, Kampagnen für Tier- und Klimaschutz sowie die Initiative „Reparieren statt Kaufen“ müssen auf den Weg gebracht werden aber auch die dringend nötige Reinigung des Kurparkweihers“, so die Grünen Bad Orb. Der Ausbau von regenerativen Energien bei öffentlichen Gebäuden ist ebenso notwendig. „Wir haben hier in Bad Orb so schöne Wege zum Wandern, doch leider nutzen auch manche den Wald, um ihren Müll abzuladen. Das muss aufhören“. “Aus diesem Grunde setzen wir uns für die Einrichtung einer Containerstation für Sperrmüll und Grünschnitt ein“, so die Grünen weiter.

Auch der nachhaltige Tourismus und Bad Orb als Gesundheitsstandort sind den Grünen wichtig. Die Errichtung eines Fachärztezentrums im jetzigen Rathaus (ehemalige Klinik) hat oberste Priorität. Die Ärzteversorgung muss gesichert sein und es müssen Rahmenbedingungen für gesundheitstouristische Angebote für Primär- und Sekundärprävention geschaffen werden. Im Bereich Tourismus definieren die Grünen drei Kernthemen: Gesundheit (Prävention Gesundheitsförderung, Wellness und Rehabilitation), Natur aktiv (Wandern, Mountainbiken, Golf, Reiten) und Kultur (Feste, Konzerte, Gartenschauen und Märkte). „Themenwanderungen, Eisschwimmen, Waldbaden sind stark nachgefragt und müssen aktiv neugestaltet und vermarktet werden“, so Ralf Baumgarten, Grüne Wahlliste. „Die Weiterentwicklung der Flowtrails, die Inbetriebnahme des Minigolfplatzes als auch die Wiederbelebung des Wildparkes als Umweltbildungsstätte und Erlebnispark zum Entdecken der heimischen Wildtiere sind zentrale Themen“, so Klaus Bergfeld, Grüne Wahlliste.

„Wir brauchen ein Alleinstellungsmerkmal in Bad Orb. Ein „Peter von Orb“ Fest mit altem Brauchtum und entsprechendem Markt wäre ein absolutes Highlight für unsere Kurstadt“, so Mirjam Weiss. Bei grundlegenden Richtungsentscheidungen, wie z.B. der Umzug des Rathauses, setzten sich die Grünen Bad Orb dafür ein, dass eine Bürgerbefragung respektive ein Bürgerentscheid stattfindet, damit möglichst viele Bürger*Innen zur Entscheidungsfindung beitragen können. „Wir haben ein sehr definiertes komplexes und vielseitiges Wahlprogramm aufgestellt, an dem alle Listenkandidaten mitgewirkt haben“, so der Vorstand der Grünen. In Kürze wird das Wahlprogramm auf der neu gestalteten Homepage als Download zur Verfügung stehen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!