Bad Soden-Salmünster: Pkw nach Einbruch in Elektromarkt angezündet

Salmünster
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Kriminalpolizei in Hanau ermittelt nach einem Einbruch in einen Elektrofachmarkt in der Frankfurter Straße, der sich am Donnerstag, kurz nach 4 Uhr, abspielte. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie ein roter Opel Kadett, der mit zwei Personen besetzt gewesen sein soll, in die Eingangstür des Geschäfts fuhr. Ein Täter war dann aus dem Wagen gestiegen und entwendete die im Eingangsbereich ausgestellten Handys, Tablets und Uhren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

ffunterpkwkadett.jpg

Er soll einen grauen Kapuzenpullover, eine schwarze Jacke, schwarze Schuhe und eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen getragen haben. Anschließend verschwanden die Täter mit dem Fahrzeug, das im Frontbereich stark beschädigt war, in Richtung der Landesstraße 3178.

Zweieinhalb Stunden nach dem Einbruch wird der Polizei in Bad Orb ein Pkw-Brand am Ortsausgang von Unterreichbach in Fahrtrichtung Birstein gemeldet (wir berichteten). Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei handelt es sich um das rote Tatfahrzeug. Die Spuren am Fahrzeug sowie am Tatort werden nun ausgewertet. Vermutlich haben dieselben Täter bereits am Dienstag, gegen 2.45 Uhr, versucht, in das Geschäft einzubrechen. Hier wurde ein Gully-Deckel gegen die Glaseingangstür geworfen. Allerdings hielt die Tür stand und die Täter flüchteten. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, melden sich bitte auf der Kripo-Hotline 06181 100-123.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Birstein-Unterreichenbach

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!