okmstamkirbkon.jpg

Und eigentlich hätten die Original Kasseler Musikanten (OKM) das Fest in diesem Jahr musikalisch umrahmt. Doch Corona machte diesen Plänen auch in 2021 einen Strich durch die Rechnung. Letztendlich konnten die OKM zumindest eingeschränkt aktiv werden, nachdem die Coronaauflagen im August gelockert worden waren. So spielte das Stammorchester der Originalen am Kirbsonntag, den 22. August, nach dem Festgottesdienst zum Kirchweihfest ein 1-stündiges Platzkonzert vor der Kirche, welches vom anwesenden Laufpublikum dankbar und lautstark honoriert wurde. Am Kirbmontag trafen sich die Musikerinnen und Musiker schließlich am Nachmittag mit den Kirbburschen, um an zentralen Stellen im Kasseler Oberdorf kleine Kirbkonzerte erklingen zu lassen.

An beiden Tagen war eine Spendenbox dabei, mit der eifrig Spenden für die Opfer der schrecklichen Flutkatastrophe im Ahrtal gesammelt wurden. Das Ergebnis dieser Aktion waren stattliche 1.500 Euro, welche kürzlich auf das Konto der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler 1910 e.V. überwiesen wurden. Wie Günter Lohre, der Kassierer des Vereins mitteilte, sind 21 der 74 aktiven Musikerinnen und Musiker der Musikvereinigung direkt von der Flutkatastrophe betroffen und haben nahezu alles verloren. Ihnen soll das gesammelte Geld zugutekommen.

Der Vorstand der OKM bedankt sich auch im Namen der Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler herzlichst bei allen Musikerinnen und Musikern sowie den Kirbburschen, die die Aktion unterstützt haben, bei allen großzügigen Spenderinnen und Spendern und bei der Firma Metallbau Appel aus Wirtheim, welche die Spendensumme auf den schönen Endbetrag aufgerundet hat.

Foto: Das Stammorchester der OKM unter der Leitung von Uli Staab beim Platzkonzert auf dem Kirchplatz (Foto: Daniel Waidner)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2