Junge Union für fahrradfreundlichen Wirtheimer Bahnhof

Wirtheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Mobilität in Deutschland steht vor dem Wandel: Fahrräder, der öffentliche Personennahverkehr und die Elektro-Mobilität lassen die altbekannten Fortbewegungsmittel hinter sich.

Anzeige
Anzeige

wirtheimerjubahnhof.jpg

Diesem Trend möchte sich auch die Junge Union Biebergemünd anschließen und fordert den Gemeindevorstand auf, den Wirtheimer Bahnhof grundlegend zu modernisieren und für alle Bevölkerungsgruppen attraktiver zu gestalten.

Unter den Vorschlägen befinden sich auch konkrete Forderungen, die momentan stark heruntergekommenen Wellblechhütten als Unterstände für Fahrräder zu reduzieren und gleichzeitig einen Akt der Modernisierung vorzunehmen. „Die Gemeinde bietet für unsere Pendler, die mit dem Fahrrad zum Bahnhof fahren, zwar einen Unterstand mit bis zu 70 Plätzen – diese sind allerdings heruntergekommen, nicht diebstahl- und vandalismussicher, nicht sonderlich attraktiv und sind für den Bedarf viel zu viel – stattdessen sollte man den überschüssigen Platz sinnvoll nutzen“, so der Vorsitzender der Jungen Union Biebergemünd, Alexander Weigand. Konkret sollen unter anderem einzeln abschließbare und teilweise mit Stromanschluss versorgte Abstellboxen aufgestellt werden, die für verschiedene Zeiträume – wie etwa einen Tag, eine Woche oder einen Monat – gemietet werden können. Außerdem müsse der Boden ordentlich gepflastert und der Platz beleuchtet werden und die Unterstände besser erreichbar sein.

„Es muss den Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, ihr Fahrrad oder E-Bike für mehrere Stunden sicher abschließen und vor Vandalismus schützen zu können. Ein für Fahrradfahrer attraktiv und sicher ausgestatteter Bahnhof animiert ebenfalls dazu, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen. In der momentanen Ausgestaltung des Bahnhofes sehe ich dieses Potential allerdings nicht“, fügte Weigand hinzu. Ein entsprechender Antrag liegt der CDU-Fraktion vor und soll in naher Zukunft dem Parlament zur Abstimmung vorgelegt werden.

Foto (von links): Leonie Albrecht, Patrick Koller, Simon Beck und Alexander Weigand.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2