Zusätzlicher Bedarf an Kindergartenplätzen

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zur ersten Gesamtelternbeiratssitzung im neuen Kindergartenjahr haben sich vor zwei Wochen die Elternbeiratsmitglieder der vier Birsteiner Kindergärten im Bürgerzentrum in Birstein getroffen.

vorstaesamkita.jpg

Begrüßen konnte der Vorsitzende des Gesamtelternbeirates, Carsten Kauck, neben den Kita-Leiterinnen auch Birsteins Bürgermeister Fabian Fehl (SPD). Ganz oben auf der Tagesordnung stand zunächst die turnusmäßige Wahl eines Gesamtelternbeiratsvorsitzenden und eines Stellvertreters. Hier wurde Carsten Kauck zum Gesamtelternbeiratsvorsitzenden wiedergewählt. Zu seiner Stellvertreterin wurde Melanie Greb aus Lichenroth gewählt.

Im Anschluss an die Wahlen gaben die Leiterinnen einen Überblick über die aktuellen Belegungszahlen in den vier Birsteiner Kindergärten und über den Kindergartenalltag und die neuesten Verhaltensregeln in Corona-Zeiten. Erstaunlich schnell hätten sich die Kleinen an die neuen umfänglichen Hygieneregeln gewöhnt, so die Leiterinnen. Einen Ausblick auf die Veranstaltungen in der Vorweihnachtszeit wurde ebenfalls gegeben. Soweit es die Kontaktbeschränkungen irgendwie ermöglichen, wolle man am traditionellen Sankt-Martins-Umzug festhalten. Ein entsprechendes Hygienekonzept hierfür sei in der Mache. Das Ganze hänge jedoch stark von der sich täglich ändernden Corona-Lage ab. Und so sehr man auch bemüht sei, den Kindern trotzdem jeden Tag so viel Normalität wie möglich zu bieten, stünden die Gesundheit und Sicherheit aller Kinder bei allen Überlegungen immer im Vordergrund.

,Für das kommende Jahre machen der Bürgermeister und die Leiterinnen einen zusätzlichen Bedarf an Kindergartenplätzen aus. Insbesondere im Bereich der U3-Betreuung steige die Nachfrage nach Plätzen. Dies sei einerseits erfreulich, stellte der Gesamtelternbeirat fest, spiegele es doch die anhaltend hohen Geburtenzahlen in der Gemeinde wider. Auf der anderen Seite stelle es die Gemeinde aber vor die Herausforderung neue Kindergartenplätze schaffen zu müssen. Entsprechende Planungen seien hier jedoch bereits angelaufen, so Bürgermeister Fehl. Die Mitglieder des Gesamtelternbeirates nutzten die Gelegenheit und gaben den Verantwortlichen die Wünsche und Anregungen der Eltern an die Struktur eines neuen Kindergartens, insbesondere in Punkto Öffnungszeiten, mit auf den Weg. Zum Abschluss legten die Leiterinnen und der Gesamtelternbeirat noch die Ferientermine für das Jahr 2021 fest. Im kommenden Jahr werden alle vier Birsteiner Kindergärten in den Sommerferien zur gleichen Zeit für drei Wochen die Türen schließen. Die bisher bekannte Notbetreuung entfällt damit erstmals.

Foto (von links): Bärbel Herchenröder-Stippe, Melanie Greb (stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende), Fabian Fehl (Bürgermeister), Carsten Kauck (Vorsitzender Elternbeirat), Martina Franz und Nadine Lauer.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2