„Gemeinsam in die Zukunft“: SPD verabschiedet Wahlprogramm

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Gemeinsam in die Zukunft“ - unter diesem Motto steht das Wahlprogramm der SPD Birstein zur Kommunalwahl am 14. März 2021, das die Sozialdemokraten am Wochenende im Rahmen einer Videokonferenz beschlossen haben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

walhprospdbirstei.jpg

Darin zeigen sie den Birsteinerinnen und Birsteinern die vielfältigen Maßnahmen auf, mit denen die SPD das liebens- und lebenswerte Birstein nachhaltig und zukunftsfähig gestalten möchten. „Mit unserem Wahlprogramm möchten wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu einladen, gemeinsam mit uns die Zukunft Birsteins zu gestalten, wenn auch dieser Wahlkampf coronabedingt unter ganz besonderen Vorzeichen steht“, so die Birsteiner Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung.

Insgesamt kandidieren am 14. März 25 Birsteinerinnen und Birsteiner aus allen Ortsteilen für die nächste Gemeindevertretung. „Wir legen ein zukunftweisendes, thematisch breitgefächertes und ebenso tiefgreifendes Programm vor, in dem sich alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Sorgen und Anliegen wiederfinden“, freut sich Spitzenkandidat Fabian Fehl (SPD) über das jetzt beschlossene Wahlprogramm. Er betont: „Ich bin besonders stolz darauf, dass wir neben bewährten Gemeindevertretern auch zahlreiche neue Kandidatinnen und Kandidaten gewinnen konnten. Mit Frauen und Männern aus allen Generationen, Unternehmer, Gewerkschaftschef, Studenten, Angestellten, Arbeitern, Beamten, Rentnern und Pensionären bilden wir alle Bevölkerungsgruppen unserer wunderbaren Gemeinde ab“.

Die SPD Birstein stehe für eine soziale und demokratische Ausrichtung, wolle die drängendsten Fragen aufrufen, Herausforderungen beschreiben und konkrete nachhaltige Lösungen für alle Bürgerinnen und Bürger zwischen Völzberg bis Birstein, zwischen Illnhausen und Untersotzbach aufzeigen. „Unsere Zukunft können wir nur in großer Gemeinsamkeit gestalten. Und das müssen wir schleunigst tun“, umreißen die Sozialdemokraten den Leitgedanken ihres Wahlprogramms.

Hinweisen möchte die SPD darauf, dass die Briefwahl bereits ab Anfang Februar, sprich nach Übersendung der Wahlberechtigungsunterlagen, von den Wählerinnen und Wählern beantragt werden kann. In einem „Beipackzettel“ werden das Kumulieren und Panaschieren sowie das komplette Wahlverfahren erklärt. Das Wahlprogramm ist in ganzer und vereinfachter Fassung ab dem 01. Februar 2021 auf www.spd-birstein.de/programm sowie zeitnah als gedruckte Fassung in den Haushalten Birsteins verfügbar.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige