Landesehrenbrief an Carsten Kauck verliehen

Carsten Kauck (links) und Michael Reul.

Birstein
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement sowohl als Kommunalpolitiker als auch als Aktiver in den Bereichen Feuerwehr und Elternbeirat ist Carsten Kauck aus Birstein mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet worden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

kauckreuhlehrenbri.jpg

Hierzu gratulierte ihm der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul (CDU) und dankte ihm für seinen außergewöhnlichen Einsatz für die Allgemeinheit.

Carsten Kauck ist seit dem Jahr 2006 Mitglied des Kreistages für die Freien Wähler Main-Kinzig und deren Fraktionsvorsitzender. Im Kreisverband der FWG er mittlerweile auch schon 10 Jahre als stellvertretender Verbandsvorsitzender aktiv. Im Main-Kinzig-Kreis war er von 2006 bis 2011 als ehrenamtlicher Demografiebeauftragter tätig. Heute ist er Aufsichtsratsmitglied der Main-Kinzig-Kliniken und arbeitet in der Betriebskommission des Jugendzentrum Ronneburg mit. In der Birsteiner Gemeindevertretung ist er, mit zwischenzeitlich einer Wahlperiode Unterbrechung, seit 2001 Mitglied. Außerhalb der Kommunalpolitik engagiert sich Carsten Kauck bei der Freiwilligen Feuerwehr in Birstein sowie als Vorsitzender des Gesamtelternbeirates der Birsteiner Kindergärten.

„Trotz seiner mit 48 noch jungen Jahren kann Carsten Kauck bereits auf ein langes und erfolgreiches, ehrenamtliches Engagement zurückblicken“, so Michael Reul. „Er setzt sich mit Herzblut für seine Heimat und die Menschen ein. Und das nicht nur auf politischer, sondern auch auf sozialer Ebene. Für dieses vorbildliche und herausragende Engagement bedanke ich mich sehr bei Carsten Kauck und gratuliere ihm zur verdienten Auszeichnung mit dem Landesehrenbrief. Ich hoffe, dass er sich noch viele weitere Jahre aktiv für die Gesellschaft einbringen wird und wünsche ihm dabei stets Freude und Gesundheit sowie die nötige Ausdauer und Kraft.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!