Keramik-Museum Lindenhof in Streitberg geöffnet

Brachttal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Keramik-Museum Lindenhof zeigt in seiner Dauerausstellung einen Querschnitt durch die Produktion der "Wächtersbacher Steingutfabrik" von den Anfängen bis zum Beginn der 1950er Jahre.

Ergänzt wird die Ausstellung durch die Präsentation einer Original-Küche aus der Möbelfabrik Eisenhammer um 1900 in einem separaten  "Küchen-Haus".

Bei der Ausstellung der Keramiken für den Zeitraum von 1920 - 1950 in dem ausgebauten ehemaligen Silo ist  die  umfangreiche beeindruckende  Präsentation von "Spritz-Dekoren" aus den 1920er Jahren hervorzuheben sowie Objekte nach Entwürfen von Ursula Fesca mit starken Anklängen an den Bauhaus-Stil. In seinem Küchenhaus ist in der Reihe „Der gedeckte Tisch“ ein Kaffee-Service mit Schmelzmalerei aus der Zeit um 1885 zu sehen.

Die Keramik-Sammlungen des Lindenhof Museums wollen der einmaligen Design-Geschichte der Wächtersbacher Steingutfabrik ein lebendiges Denkmal setzen. Geöffnet von 14.00 – 17.00 Uhr; Lindenstr. 2; weitere Info www.lindenhof-museum.de ; gerne können gesonderte Termine vereinbart werden Tel. 06054/6714.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS