Politischer Aschermittwoch per Videokonferenz

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Trotz der Corona-Pandemie wollten die Verantwortlichen der CDU Bruchköbel dieses Jahr nicht auf die Traditionsveranstaltung des Aschermittwochs-Heringsessens verzichten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

konvideocdubruc.jpg

Somit war man gezwungen, die Veranstaltung in den virtuellen Raum zu verlegen. Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger wurden am Aschermittwoch in einer Videokonferenz verbunden und traten so miteinander in den Austausch. Der Landtagsabgeordnete Max Schad war zugeschaltet und berichtete der großen Runde von einer Reihe von Zuwendungen, die die Stadt Bruchköbel aus Wiesbaden erreicht haben. Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann, CDU-Spitzenkandidat für den Main-Kinzig-Kreis, gab Einblicke in seine Arbeit im Main-Kinzig-Forum und einen Überblick über die Aktivitäten zur Kommunalwahl.

Fleißige Mitglieder hatten am Nachmittag dafür gesorgt, dass rund 50 Überraschungstüten mit Heringssalat, Kartoffeln und einer „Verdauungshilfe“ zu den Teilnehmern nach Hause gebracht wurden und halften sogar mit, die technisch unerfahrenen Teilnehmer mit der Konferenz zu verbinden. Alle waren sich einig: Es war ein kurzweiliger Abend und ein kleiner Ersatz für die ausgefallene Veranstaltung. Alle hofften auf ein reales Wiedersehen am Aschermittwoch 2022.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige