Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

stadtwache_bruchk.jpg

Das fünfköpfige Team war nach dem Abriss des Rathauses zunächst im Übergangsquartier auf dem Fliegerhorst in Erlensee untergebracht. Nun sind die Stadtpolizisten zurück im Herzen Bruchköbels und damit wieder deutlich präsenter im Stadtbild. Neben Streifengängen und -fahrten gehören u.a. auch die Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs sowie der Kampf gegen illegale Müllablagerungen zu ihrem Aufgabenbereich.

Bei einem Besuch gemeinsam mit Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) und Ordnungsamtsleiter Stefan Waag informierte sich der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad über die Arbeit der bisherigen Ordnungspolizei, die seit dem Umzug auch unter neuem Namen firmiert. Braun hob den enormen Stellenwert der Stadtpolizei hervor, der auch in der neuen Bezeichnung zum Ausdruck gebracht werden soll. Durch den neuen Standort seien die Mitarbeiter bei Einsätzen schneller vor Ort und für die Bürgerinnen und Bürger an zentraler Stelle erreichbar. Mit Fertigstellung des Stadthauses soll die Stadtwache dann im dortigen Erdgeschoss  eingerichtet werden. Synergieeffekte – beispielsweise zum Bürgerbüro - könnten dann noch besser genutzt werden.

Ein Thema im Gespräch mit Max Schad war die gute Zusammenarbeit mit der Landespolizei, die künftig noch weiter intensiviert werden soll. „Die Stadtpolizei Bruchköbel stärkt das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger und fungiert als erster Ansprechpartner vor Ort. Sicherheit und Sauberkeit zählen zu den Grundbedürfnissen; die Stadtpolizei leistet damit einen entscheidenden Beitrag dazu, dass die Menschen sich in Bruchköbel wohlfühlen“, so Max Schad.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2