Unter Sicherheitsauflagen dürfen sich 85 Badegäste zeitgleich im Hallenbad aufhalten und unter Einhalten der Mindestabstände ihre Bahnen ziehen. „Wir haben uns an die alte 5 m² Regelung orientiert und nicht die neue 3 m² Regelung als Maßstab genommen“, sagt Bürgermeister Stefan Erb (SPD). „Wir freuen uns sehr, dass wir wieder für unsere Gäste da sein können, auch wenn es einige Sicherheitsauflagen gibt“, ergänzt Erb.

So ist beim Betreten des Kassenfoyers ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Dies gilt auch im gesamten Umkleidebereich. Beim Betreten der Duschräume und der Schwimmhalle muss kein Mundschutz getragen werden. Duschen werden stellenweise abgestellt. Der Mindestabstand im gesamten Gebäude von 1,5 Metern ist einzuhalten. Online kann kein Eintritt erworben werden. Der Eintritt für das Hallenbad kann nur an der Kasse gelöst werden (Jahres- und Mehrfachkarten behalten ihre Gültigkeit).

Hier muss auch ein Kontaktblatt von jedem Gast ausgefüllt werden. „Jeder Gast erhält nach dem Lösen des Eintrittes einen Kleiderbügel, welcher beim Verlassen des Umkleidebereiches am Ausgang wieder abzugeben ist. So haben wir eine permanente Kontrolle, wieviel Gäste sich im Hallenbad befinden. Eine Reservierung von Kleiderbügeln zu gewissen Uhrzeiten ist nicht möglich“, sagt Betriebsleiter Markus Täufer.

Der Warmbadetag an Sonntagen entfällt. Die Saunaanlage bleibt bis auf weiteres geschlossen. Gäste werden gebeten, sich die ergänzende Haus- und Badeordnung zu Covid 19 vor dem Lösen des Eintrittes auf der Homepage der Stadt Erlensee unter www.erlensee.de durchzulesen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo