Wiedereröffnung Hallenbad: Bilanz nach drei Wochen

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Dass man aktuell nicht die Besucherzahlen haben kann wie vor der Pandemie, versteht sich von selbst“, sagt Bürgermeister Stefan Erb (SPD) zum Hallenbad.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

wiederoffenhaldbberlen.jpg

„Allerdings sind wir zufrieden, dass uns die ersten Gäste wieder besuchen und ihrer Leidenschaft, dem Schwimmen, nachgehen. Wir haben viel positives Feedback von unseren Besuchern bekommen. Vor allem, dass wir durchgängig geöffnet haben erfreut viele der Badegäste. Auch das Ein- und Ausgangssystem mit dem Hygienekonzept überzeugt unsere Gäste“, berichtet Stefan Erb weiter.

Die maximale Auslastung von 85 Gästen, welche sich zeitgleich im Hallenbad aufhalten dürfen, wurde bisher einmal erreicht. „Sicherlich herrscht eine gewisse Verunsicherung. Vor allem im Moment vermehrt durch die ansteigen Fallzahlen. Allerdings kann ich sagen, dass das Hallenbadpersonal im vollen Einsatz ist und dafür sorgt, dass Umkleidekabinen, Spinte usw. so schnell als möglich, nach Nutzung, gereinigt und desinfiziert werden“, beruhigt Erb. „Ich bin sehr stolz auf mein Team. Alle nehmen diese besondere Aufgabe an. Alle kümmern sich um unsere Gäste, wenn es Probleme gibt. Aber auch unsere Gäste nehmen die aktuellen Umstände sehr gut an und halten sich an das Hygienekonzept. Nur so können wir gemeinsam die schwere Zeit bewältigen und für unsere Gäste da sei. Egal ob groß oder klein“, sagt Betriebsleiter Markus Täufer.

Trotz der positiven Eindrücke, gibt es keine Veränderungen. Weiter dürfen 85 Gäste zeitgleich das Hallenbad besuchen. Erwähnt werden soll, dass seit dem 18.08.2020 der Aqua Fitness Club Hanau wieder das beliebte Aqua Cycling anbietet. Die Schwimmkurse beginnen ab dem 22.09.2020 wieder. Von nun an besteht auch die Möglichkeit, dass Kontaktblatt auf der Internetseite www.erlensee.de unter Städtische Einrichtungen/Hallenbad herunterzuladen und zu Hause auszufüllen.

„Nach drei Wochen kann ich sagen, dass es die richtige Entscheidung war, das Hallenbad mit diesem Hygienekonzept zu eröffnen“, sagt Marc Schilling, Fachbereichsleiter Öffentliche Sicherheit und Bürgerservice. „Gerne hätten wir Lockerungen eingeführt, bzw. die maximalle Besuchergrenze nach oben gesetzt. Nur halten wir es aktuell für den falschen Weg. Natürlich achten wir weiter darauf, wie sich die Fallzahlen entwickeln. Sollte diese wieder sinken und stabil bleiben, werden wir uns neu besprechen“, sind sich Stefan Erb, Marc Schilling und Markus Täufer einig.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!