Dr. Peter Bachmann mit Ehrenbrief des Landes Hessen überrascht

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine besondere Überraschung sollte es sein und sie ist gelungen: Eigentlich hatte Bürgermeister Stefan Erb (SPD) zu einer außerordentlichen Sitzung des Seniorenbeirates ins Erlenseer Rathaus eingeladen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

drpeterbachmann.jpg

Zu der kam der noch amtierende Seniorenbeirats-Vorsitzende Dr. Peter Bachmann – nichtsahnend, dass er am Ende der als „Besprechung“ getarnten Zusammenkunft den Ehrenbrief des Landes Hessen in Händen hielt. Der Geehrte Dr. Peter Bachmann war darüber sichtlich erfreut und fast sprachlos. Auch die stellvertretende Seniorenbeirats-Vorsitzende Marion Walter wurde von Sandra Wunder (stellv. Fachbereichsleiterin „Familie und Soziales“) eingeweiht und zum Treffen eingeladen, um alles möglichst echt darzustellen. Alle Beteiligten trafen sich unter Abstandsregeln im Sitzungssaal des Rathauses. Selbst dass Landrat Thorsten Stolz (SPD) mit anwesend war, schien Peter Bachmann zunächst nicht sonderlich zu irritieren.

Erst als Bürgermeister Stefan Erb sich an den scheidenden Vorsitzenden mit den Worten wendete: „Wir sind hier, um dich für deine langjährigen besonderen Dienste auszuzeichnen“, da schwante dem Rentner erst, was der Grund dieser Zusammenkunft war. Die Überraschung war gelungen und wurde nach der Verleihung von Ehrenurkunde samt Anstecknadel durch Landrat Thorsten Stolz noch mit einem Präsentkorb von Bürgermeister Stefan Erb gekrönt.

„Sie haben über viele Jahre angepackt und waren dabei erfolgreich. Mutmacher wie Sie einer sind – die brauchen wir.“, brachte Thorsten Stolz in seiner umfassenden Laudatio über das Wirken des zu Ehrenden zum Punkt. Dem schloss sich der Bürgermeister an und dankte Dr. Peter Bachmann für seine - zusammengerechnet über 50 Jahre - ehrenamtliche Tätigkeit an verantwortlicher Stelle. „Er hat sich nie gescheut, auch Verantwortung zu übernehmen; ist mit Herzblut dabei und hat nie nach seinem eigenen Vorteil gefragt. Das verdient unser aller Dank und Respekt.“

Geehrt wurde Dr. Peter Bachmann aber nicht nur für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Seniorenbeirat, in dem er seit 2008 als Mitglied war, ab 2016 als stellvertretender Vorsitzender und seit 2020 als Vorsitzender agierte. Hier war er auch Protokollführer und überwachte die regelmäßigen Ortsbegehungen zu seniorenrelevanten Themen. Außerdem beriet er bei der Organisation von seniorengerechten Reisezielen. Von 2008 bis 2011 war er Gemeindevertreter in Erlensee. In dieser Funktion hatte sich Peter Bachmann besonders für die Weiterentwicklung und Förderung der Erlenseer Stadtbücherei eingesetzt. Er war so dann auch einer der ersten, die ehrenamtlich dem Personal der Bücherei regelmäßig zur Hand gingen, um Öffnungszeiten erweitern zu können. Als der Förderverein Stadtbücherei gebildet wurde, war er Gründungsmitglied und Zweiter Vorsitzender. Im Freundeskreis Biggleswade e.V und dem AWO-Ortsverein Erlensee war er ebenfalls viele Jahre aktiv. Als Mitglied, Schriftführer und Beisitzer ist er zudem seit 1992 in der SPD tätig gewesen.

Foto: Eine Überraschung für Dr. Peter Bachmann (Mitte) – Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten verlieh ihm Landrat Thorsten Stolz (l.) den Ehrenbrief des Landes Hessen. Bürgermeister Stefan Erb (r.) gratulierte im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus. Foto: Petra Behr

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!