Rückerstattung der KiTa-Gebühren beschlossen

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Erlensee hat in ihrer Sitzung am 21. Januar 2021 beschlossen, den Eltern, die ihr Kind während des aktuellen Lockdowns an zehn zusammenhängenden Betreuungstagen nicht in die KiTa bringen, die Gebühren und somit auch eventuell anfallende Essensgelder für diesen Zeitraum zu erlassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Es erfolgt eine halbmonatliche Gebührenrückerstattung. Seit dem 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich 14. Februar 2021 gibt es laut Verordnung des Landes Hessen im Rahmen des 2. Lockdowns wegen der Corona-Pandemie für Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in die KiTa zu bringen, wenn es keine andere Möglichkeit der Betreuung gibt.

Die Stadtverwaltung bittet in diesem Zusammenhang die Eltern, genau zu prüfen, ob die Betreuung derzeit wirklich in Anspruch genommen werden muss. Denn einerseits soll die Betreuung gemäß der Verordnung zwar ermöglicht werden, wenn Eltern zum Beispiel aus beruflichen Gründen darauf angewiesen sind. Andererseits möchte sie auch einen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie leisten, indem durch möglichst wenige Kontakte die Fallzahlen stabil gesenkt werden. „Einige Eltern haben diesen Aspekt in den letzten Wochen berücksichtigt und auf eine Betreuung in der KiTa verzichtet. Wir sind daher sehr froh, dass wir diesen Eltern nun entgegenkommen können, indem wir ihnen die Gebühren für die nicht in Anspruch genommene Zeit zurückerstatten können. Der Betreuungsplatz bleibt selbstverständlich reserviert“, so Bürgermeister Stefan Erb.

Und weiter: "Diese Regelung gilt für alle städtischen und konfessionellen Einrichtungen sowie die Einrichtungen in privater Trägerschaft und rückwirkend bis zum 16. Dezember 2020. Eine tageweise Rückerstattung der Gebühren erfolgt nicht, da es das Infektionsgeschehen nicht nachhaltig unterbindet, wenn das Kind nicht an zehn aufeinander folgenden Tagen zu Hause bleibt. Für Rückfragen stehen den Eltern die KiTa-Leitungen sowie die zuständige Fachdienstleiterin Sandra Wunder, Tel.: 06183/9151-501, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die Kitaverwaltung, Tel.: 06183/9151-503 oder 504, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Weitere Informationen zu Corona finden Sie außerdem unter www.soziales.hessen.de oder https://www.mkk.de/aktuelles/corona/CoroNetz.html."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige