Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

briefwahlinerlensee.jpg

Auch im Hinblick auf das Infektionsgeschehen wurden deshalb die Wahlbezirke vom Wahlamt der Stadt Erlensee neu eingeteilt und neue Wahllokale zugeordnet. Wo die Wählerinnen und Wähler am Sonntag, 14. März 2021 ihre Stimmen abgegeben können, steht auf der persönlichen Wahlbenachrichtigung, die alle Wahlberechtigten in den vergangenen Tagen schriftlich erhalten haben. Einige Wahllokale sind weggefallen, neue Wahllokale hinzugekommen. Im Rahmen der Vorbereitung zu den Kommunalwahlen werden auch in Erlensee alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler sowie der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen.

Dazu zählen folgende Maßnahmen:
- Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Wahlraum gibt es Mund-Nasen-Bedeckungen für den Fall, dass Wählerinnen oder Wähler diese vergessen haben.
- Die Wahlräume wurden sorgfältig ausgewählt und werden entsprechend eingerichtet. Die Wahlräume werden regelmäßig gelüftet und es wird vor Ort dafür gesorgt, dass der Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann.
- Alle kontaktierten Oberflächen der Wahlräume – insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne – werden regelmäßig und gründlich gereinigt.
- Es empfiehlt sich, einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels mitzubringen, um auch so Infektionsrisiko auszuschließen zu können.
Für die Stimmabgabe werden außerdem Bleistifte zur einmaligen Nutzung bereitgestellt.

Wer nicht ins Wahllokal gehen möchte, um so auch eine Ansteckungsgefahr durch Corona zu vermeiden, kann die nötigen Briefwahlunterlagen beantragen. Online ist dies über den entsprechenden Link auf www.erlensee.de bis zum 10. März 2021 möglich. Nach Abschalten des Links kann die Beantragung von Briefwahlunterlagen aber noch persönlich bis Freitag, 12. März 2021, 13 Uhr, während der Öffnungszeiten der Verwaltung, über den Empfang im Rathaus beantragt werden. Bei Fragen geben die Mitarbeiter/innen im Wahlamt unter der Telefonnummer 06183/9151-602 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne Auskunft.

Foto: Noch bis zum 10. März können die Briefwahlunterlagen online beantragt werden. Foto: Petra Behr

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2