Erlensee: Ordnungspolizei stellt Fisch-Wilderer an der Kinzig

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, um 2 Uhr, kontrollierten Einsatzkräfte der Ordnungspolizei Erlensee zwei Angler an einem Teilstück der Kinzig in Erlensee. Die 24 und 30 Jahre alten Männer konnten bei der Kontrolle keinen Fischereischein und keine Gewässerkarte vorlegen. Weiter wurde ein frisch gefangener Fisch lebendig und ohne Betäubung in einer Plastiktüte am Ufer entdeckt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Durch das schnelle Eingreifen der Ordnungshüter konnte das Tier wieder in seinen natürlichen Lebensraum entlassen werden. Da sich hier der Verdacht einer Straftat zeigte, wurden Teile des Angelequipments sichergestellt und beide Personen nach der Identitätsfeststellung vor Ort entlassen.

Nach Abgabe der Ermittlungsunterlagen an die zuständigen Behörden erwarten die beiden Männer Strafanzeigen wegen Fischwilderei, Tierquälerei und Ordnungswidrigkeitenverfahren hinsichtlich der bundeseinheitlichen Notbremse zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz und der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2