Am vergangenen Samstag haben einige - vor allem junge Mitglieder des Somborner Vogel- und Naturschutzvereines - unter Anleitung von Wolfgang Ross, die erste diesjährige Tour durch den Wald, zum Reinigen der Nistkästen gemacht.

Der Vorstand des Ortsverband VdK Somborn erinnert nochmals alle Mitglieder (auch Nichtmitglieder sind willkommen) an den am Mittwoch 23.10.2019 um 15.30 Uhr im Sturmiushaus in Somborn stattfindenden Kaffeenachmittag mit Fachvortrag der Kripo Hanau.

Der Busausflug der Senioren des Somborner Männerchores führte zunächst nach Mainz, wo Besichtigungen des Doms und der Altstadt sowie ein Spaziergang an der Rheinpromenade anstanden.

Nachdem der Vogel- und Naturschutzverein Somborn in seinem Einwirkungsbereich zum Schutz und zur Förderung der Artenvielfalt mit der „Blumenwiese“ - einer vielfältig blühenden Wiese für Insekten, wie Schmetterlinge, Wild- und Honigbienen – angelegt und darüber hinaus mit dem Setzen der beiden Bienenvölker vom Team der „Freigerichter Goldtröpfchen“ - auf der Wiese des Vogelschutzvereines, direkt neben der Blumenwiese, das ganze Projekt im Gemeinschafts-Sinne von Blüten und Insekten deutlich und direkt verwirklicht hat, weist nun auch ein von den jungen Akteuren des Vogelschutzvereines aufgestelltes Hinweisschild auf dieses „ökologisch-zukunftsorientierte Gemeinschaftsprojekt“ hin, berichtete die Vorsitzende des Vogel- und Naturschutzvereines Carmen Brönner.

Am Freitagnachmittag kam es auf der Landesstraße 3202 zwischen Rodenbach und Somborn zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt vier Fahrzeuginsassen verletzt wurden, zwei davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 18-Jähriger in seinem 5er BMW aus Rodenbach kommend in Richtung Somborn und beabsichtigte auf die Landesstraße 3202 einzubiegen.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner