Freigericht: Silvester an der „Dicken Tanne“

Somborn
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Traditionsgemäß lädt auch dieses Jahr wieder die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Ortsverband Freigericht e.V., am 31. Dezember ab 10 Uhr an die „Dicke Tanne“ im Freigerichter Gemeindewald ein. Getreu dem Motto „Am letzten Tag im alten Jahr“ wird das Vereinsareal dann wieder zum Treffpunkt für viele Naturliebhaber.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Mit einem knisternd-schönen Lagerfeuer, leckeren Grillwürstchen, schmackhaft belegten Brötchen, süßen Silvesterchen, wohl duftendem Glühwein sowie den Mini-Drinks Elfentrunk und Waldgeheimnis erschließt sich den Besuchern schnell dieser atmosphärisch besondere Ort mitten im Wald. Und auch auf ein bisschen Komfort muss nicht verzichtet werden: Sitzgelegenheiten gibt es draußen rund um das Vereinsheim aber auch im gemütlichen „Silvester“-Zelt.

Es ist fast schon eine Art Brauch geworden, vor dem Silvesterabend „hoch“ zur „Dicken Tanne“ zu wandern, um sich dort mit Gleichgesinnten zu treffen und ausgelassen über das vergangene Jahr zu plaudern. Und auch für die Kleinen ist das ein echtes Erlebnis, denn auf dem urigen Abenteuerspielplatz lässt es sich so richtig schön herumtoben. Nur das Silvesterfeuerwerk hat im Wald nichts zu suchen. Mit Einbruch der Dunkelheit geht das schöne bunte Treiben zu Ende, denn ab dann haben die Waldtiere wieder die Hoheit über ihren Lebensraum und wollen nicht gestört werden. Die Erlöse aus der Veranstaltung fließen selbstverständlich in Naturschutzprojekte.

Neben dem Silvester-Highlight hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Freigericht e.V. ein weiteres Top-Thema. Wie auf der Jahreshauptversammlung im November beschlossen, wird es 2020 ganz konkret um den Klimaschutz durch das Anpflanzen von Bäumen in größerem Stil gehen. Dazu schließt sich der Verein der Initiative WIR WOLLEN WALD an.

Aufgrund der hohen Waldschäden in den hessischen Wäldern haben die Jugendorganisation der SDW – die Deutsche Waldjugend (DWJ) gemeinsam mit dem Landesverband Hessen die Initiative WIR WOLLEN WALD ins Leben gerufen. Danach sollen entwaldete Flächen zeitnah artenreich und klimastabil bepflanzt werden. In Kooperation mit HessenForst, Kommunen und Waldbesitzern sind entsprechende Pflanzaktionen in ganz Hessen geplant. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Ortsverband Freigericht e.V. lädt dann im neuen Jahr die breite Öffentlichkeit ein, an Anpflanzaktionen teilzunehmen.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Freigericht als Waldeigentümer sowie dem Vereinsmitglied und Freigerichter Revierförster Markus Betz will sie hierzu in den nächsten Wochen einen fundierten Maßnahmenplan erstellen. Ziel ist es, in 2020 mit diesen Aktivitäten an die bereits bestehenden Ansätze der vorteilhaft ökologischen Gestaltung des Waldes anzuknüpfen und diese voranzutreiben.

Informationen rund um den Verein und die „Dicke Tanne“ zwischen Hof Trages, Oberrodenbach, Gondsroth und Somborn gibt es auf www.sdw-freigericht.de. Auch die Öffnungszeiten des Vereinsheims sind dort ersichtlich. Da der Silvesterlauf 2019 des Turnvereins Oberrodenbach wie gewohnt auch dieses Jahr ganz in nahe der „Dicken Tanne“ stattfinden wird, sind die Wege mit entsprechenden Markierungen für Spaziergänger und Sportler unterteilt. Die Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald bedanken sich bei Ihren Gästen für ihren Zuspruch 2019 und wünschen allen Naturfreunden mit dem folgenden Sinnspruch ein konstruktives 2020: Meist hat man die Wahl: Mit Steinen lassen sich Fensterscheiben zerbrechen oder Hauswände errichten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner