Bernbacher Messdiener treffen neuen Bischof

Bernbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Neun Bernbacher Messdiener und vier Betreuer feierten am Palmsonntag den "Weltjugendtag im Kleinen" in Fulda.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

messebernbischof.jpg

Sie waren kaum in Fulda angekommen, da wurden sie auch schon vom neuen Bischof Michael Gerber herzlich vor der Michaelskirche begrüßt, was für alle eine überraschende und schöne Begegnung war. Nach der Palmweihe in der Michaelskirche zog die Bernbacher Gruppe mit dem Bischof und vielen weiteren Jugendlichen aus dem ganzen Bistum in den Dom, wo der Palmsonntagsgottesdienst gefeiert wurde. Anschließend ging es zum gemeinsamen Mittagessen und dem Weltjugendtagsprogramm ins Marianum. Eine Band, die fetzige, moderne, geistliche Lieder spielte, begeisterte die Jugendlichen in der Aula, wo auch drei Jugendliche aus dem Bistum über ihre Erfahrungen beim Weltjugendtag in Panama berichteten.

Als Special-Guest begrüßte Bischof Gerber die Jugendlichen und beantwortete offen und ehrlich die Fragen der Jugendlichen. In Workshops bastelten die Bernbacher Messdiener Osterkerzen, testeten das KJG-Spielmobil oder genossen leckere Cocktails im Foyer der Schule. "Wir haben gemerkt, dass wir in Bernbach nicht alleine sind, sondern dass es noch viele andere Jugendliche gibt, die vom Glauben begeistert sind", so die Bernbacher Messdiener am Abend dieses besonderen Palmsonntags. Zurück in Bernbach bereiten sie sich jetzt auf ihren Einsatz in der heiligen Woche vor, die von den Gottesdiensten an den Kar-und Ostertagen und vom Klappern an den Kartagen geprägt ist.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!