Neue Schulshirts für die Regenbogenschule

Bernbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In kräftigem Grün leuchten die T-Shirts und Jacken, die an der Regenbogenschule in Freigericht neu angeschafft und nun verteilt wurden, finanziert durch die Eltern und den Förderverein.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

regenbogentshirts.jpg

„Eine gute Idee und eine tolle Umsetzung“, befand Schuldezernent Winfried Ottmann (CDU), der kürzlich die Schule besuchte und sich von Schulleiterin Sylvia Schmidt sowie den Viertklässlerinnen Lucy Nees und Magdalena Watzka durch das Gebäude führen ließ. „Diese enge Verbundenheit der Schulgemeinde mit der Regenbogenschule ist auf jeder Etage sichtbar und lässt sich durch die neuen Kleidungsstücke noch deutlicher zum Ausdruck bringen“, so Ottmann, der die Schulshirt-Aktion mit einem Scheck an den Förderverein unterstützte.

Schulleiterin Sylvia Schmidt nutzte die Gelegenheit, das hohe Engagement des Fördervereins um den Vorsitzenden Sascha Watzka, die zweite Vorsitzende Sabrina Will und die Kassiererin Isolde Ritzel zum Ausdruck zu bringen. „Unser Förderverein ist immer dabei, wenn es darum geht, die Schulgemeinde zu unterstützen und Projekte zu ermöglichen, die sonst nicht so einfach umzusetzen wären. Dafür gilt ihnen der ausdrückliche Dank von mir, stellvertretend für das gesamte Personal“, so Schmidt.

Der Kreisbeigeordnete Ottmann schloss sich den lobenden Worten an. „An dieser Schule wird wirklich jeder mitgenommen und integriert, das zeigt sich ganz anschaulich an der Schulshirt-Aktion. Hier bekommen nicht nur die 66 Schülerinnen und Schüler ein grünes Shirt, sondern auch die mehr als 20 Vorschülerinnen und Vorschüler und alle Lehrkräfte. Diese Philosophie tragen Schule und Förderverein gemeinsam und das finde ich absolut vorbildlich und fortschrittlich“, sagte Ottmann.

Foto: Die enge Verbundenheit zur Regenbogenschule auch über die Kleidung zum Ausdruck bringen: Das hat der Förderverein um Sabrina Will, Isolde Ritzel und Sascha Watzka (von links) in Abstimmung mit Schulleiterin Sylvia Schmidt und bezuschusst durch den Main-Kinzig-Kreis um Schuldezernent Winfried Ottmann (von rechts) auf den Weg gebracht.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner