Sternsingersegen: Ohne Kontakt, aber trotzdem persönlich

Bernbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

25 Bernbacher Kinder und Jugendliche brachten den Segen in die Bernbacher Häuser, mit viel Freude und kontaktlos.

Anzeige
Anzeige

sternsingerbernbach.jpg
sternsingerbernbach1.jpg

In einer Aussendungsfeier am 06. Januar segnete Pfarrer Patrick Kasaija die Flyer, Segensaufkleber und natürlich auch die jungen Segensbringer:innen, die anschließend alles in die Briefkästen verteilten.

Eigentlich wollten sie den Segen mit lauten Schellen und Liedern aus der Musikox auf den Straßen verkünden. Doch am 16.12. kam die Mitteilung, dass der Segen dieses Jahr ganz kontaktlos erfolgen muss. Nun war schnelles, kreatives Planen gefragt. Ein persönlicher Segenswunsch war den Organisatorinnen Sarah Wilmes und Anna-Lena Storch (KJG-Leiterrunde), Paulina und Antonia Weidner (Messdiener-Leiterrunde), Johanna Wolf und Beate Wilmes wichtig und die Bernbacher Sternsinger und Sternsingerinnen waren sofort dabei. Gemeinsam wurde eine Segens-Collage erstellt. Jeder Sternsinger schickte ein Bild von sich mit einem ausgedruckten Wort des Segensgrußes in der Hand und einer Krone auf dem Kopf an das Organisationsteam. Daraus wurde dann die Bernbacher Sternsinger-Segenscollage erstellt und auf einen Flyer gedruckt. Auf der Rückseite des Flyers bitten sie gleichzeitig um eine Spende für Kinder weltweit und speziell in der Ukraine, die oft wochen- und monatelang von den Eltern getrennt sind.

Bis Ende Februar können die Spenden unter spenden.sternsinger.de/rq02-pko oder per QR-Code direkt online auf das Bernbacher Sternsingerkonto überwiesen werden. Außerdem liegen in der Kirche und im Pfarrbüro noch Flyer und Segensaufkleber aus und die Spende kann bar abgeben werden. Auch in den Bernbacher Geschäften stehen Spendendosen bereit. Zum Abschluss der Bernbacher Aktion feierte die Gemeinde am 09. Januar mit einigen Sternsingern einen Dankgottesdienst. „Jesus stellte ein Kind in ihre Mitte und sagte: Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf.“ Mit diesem Bibeltext wird das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion „Kindern Halt geben“ deutlich. Die Sternsingerinnen und Sternsinger zeigen diesen Kindern mit ihrem Einsatz „Ihr seid nicht allein.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!