Die unendliche Geschichte der Umgehungsstraße Freigericht/Hasselroth wurde jetzt in Freigericht um ein weiteres Kapitel erweitert. Die Gemeindevertretung hat mehrheitlich die Landesregierung, vertreten durch Hessen Mobil, aufgefordert, die nächsten Planungsschritte für das Projekt aufzunehmen, über das bereits seit mehreren Jahrzehnten diskutiert und gestritten wird.

Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) teilt mit, dass die Sprechzeiten des Ortsgerichts, des Schiedsmannes, des Behindertenbeauftragten und der Rentenberatung wieder angeboten werden.

„Hier hat sich jemand auf Kosten der Allgemeinheit tüchtig ausgetobt“, stellte Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) fest, als er gemeinsam mit Revierförster Markus Betz, dem stellvertretenden Ordnungsamtsleiter Thomas Lange und Bauamtsmitarbeiter Horst Müller den kürzlich im Freigerichter Wald entdeckten Flurschaden in Augenschein nahm. Innerhalb weniger Wochen ist eine illegale Crossstrecke mitten in einem naturnahen alten Eichenbestand entstanden, die sich über fast einen Kilometer durch den Wald windet – und diesen laut Gemeinde sehr in Mitleidenschaft zieht.

Das Kulturbüro der Gemeinde Freigericht hat es sich, auch in Zeiten von Corona, zur Aufgabe gemacht, Kulturangebote zu realisieren. So ist die Idee eines Autokinos entstanden. Treu dem Motto „Mit Sicherheit die beste Art, auszugehen“ soll für Abwechslung und gute Laune gesorgt werden. Autokinos erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit und daher möchte die Gemeinde Freigericht auch Kulturfans aus der Region dieses Erlebnis nicht vorenthalten.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner