Straßenausbaubeiträge: UWG kündigt "bürgerfreundliche Lösung" an

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) ist davon überzeugt, dass die Gemeinde Freigericht nur gedeihen kann, wenn die Bevölkerung so intensiv wie möglich an der Willensbildung teilnehmen kann.

Anzeige
Anzeige

"Wir möchten all jenen die Möglichkeit zur Mitarbeit geben, die eine parteipolitische Bindung ablehnen. Eine bürgernahe, effiziente und transparente Verwaltung ist für die UWG eine Grundsatzforderung. Politik und Gemeindegeschehen soll für alle Bürgerinnen und Bürger transparent und zu verstehen sein! Eine frühzeitige, vernünftige Erschließung von neuen Baugebieten für privaten und sozialen Wohnungsbau sichert ein bezahlbares Wohnen in unserer Gemeinde. Das Leben und Wohnen in Freigericht muss bezahlbar bleiben. Durch eine hohe Freizeitqualität und familienfreundlich Freizeitangebote erhöht sich die Attraktivität unserer Gemeinde. Schwimmbad, Naherholungsgebiete (zum Beispiel Gänsewald) und unser gemeindeeigener Wald machen Freigericht lebenswert! Dies zu erhalten und zu fördern, ist eine Aufgabe der Politik. Alle Initiativen, die auf eine Gewinnung erneuerbarer Energien ausgerichtet sind, müssen geprüft und im Einvernehmen mit unseren Bürgerinnen/Bürger unterstützt werden", so die UWG in einer Pressemitteilung.

Und weiter: "Der Wald ist ein Teil unserer Zukunft, er darf nicht nur als Wirtschaftsfaktor angesehen werden! Er muss bewirtschaftet und gepflegt werden. Dafür brauchen wir einen Förster, der nur der Gemeinde Freigericht gegenüber verantwortlich ist. Das sich Wildkatzenfamilien, Kolkraben oder Schwarzspechte angesiedelt haben, ist eine Folge der Beförsterung. Eine Rückkehr in die gemeindliche Verwaltung erscheint nötig (Prüfauftrag ist bereits gestellt). Der Verkehr unterliegt ständigen Veränderungen, die Ansprüche an unsere Mobilität werden größer und herausfordernder. Es ist wichtig, Bestehendes und Zukunftsorientiertes zusammen zu bringen und die unterschiedlichen Mobilitätsarten zu fördern. Der Ausbau des Radwegenetzes, dessen Beleuchtung, Schaffung von E-Ladestationen sind Themen, welche die UWG bereits angegangen ist und in den nächsten Jahren weiterhin begleiten wird!"

Abschließend teilt die UWG mit: "So wie sich die UWG um das Wohl aller Bürger sorgt, wird sie für eine bürgerfreundliche Lösung der Straßenbaubeiträge stehen! Freigericht gemeinsam gestalten, diese Aussage will die UWG auch in den kommenden Jahren in den Fokus ihrer politischen Arbeit stellen."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige