Schwierige Situation der Kitas in der Pandemie

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Leitungen der gemeindlichen Kindertagesstätten treffen sich zum regelmäßigen Austausch mit der Verwaltung der Kitas und mit dem Leiter des Ordnungsamtes.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

kitainfreigeeuit.jpg

Wenn möglich, nimmt auch der Bürgermeister an dieser „Träger-Leitungsbesprechung“ teil. Auf dem aktuellen Treffen wurde ausführlich die schwierige Situation der Kitas in der Pandemie besprochen. Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) würdigte die großartige Arbeit und das große Engagement des Erziehungspersonals in dieser besonders herausfordernden Zeit. Er dankte herzlich für die gute Zusammenarbeit mit den Eltern und für die große Flexibilität bei immer wieder neuen Anpassungen an aktuelle Verordnungen und ständige Veränderungen. Er machte deutlich, dass der „Tag der Kinderbetreuung“, der jährlich am 10. Mai begangen wird, nicht als einmaliges Ereignis zu verstehen ist, sondern, dass in den Kitas in Freigericht und bei den Tagespflegepersonen immerzu gute Betreuung geleistet wird, Tag für Tag, Woche für Woche.

Foto (von links): Dr. Albrecht Eitz (Bürgermeister), Sandra Hein (Verwaltung Kita-Einrichtungen), Irina Zibert (Leiterin Kita „Am Nussbaum“, Horbach), Martina Kämmerer (Leiterin Kita „Schatzkiste“, Somborn), Peter Betz (Leiter Ordnungsamt), Claudia Hoier (Leiterin Krippe „Himmelszelt“, Somborn), Daniela Angerer (Leiterin Kita „Zwergenland“ und Waldkita „Die Waldzwerge“, beide Somborn).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2