Gelnhausen: Storchennest am Bahnhof muss weichen

Hailer
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Storchennest in Gelnhausen muss dem viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke Frankfurt – Fulda weichen. Die Deutsche Bahn kündigte an, dass am Mittwoch der Abbau erfolgen soll. Den Tieren soll eine „Ersatzunterkunft“ angeboten werden. Die Störche haben sich auf einem Oberleitungsmast direkt am Bahnhof Hailer-Meerholz niedergelassen.

storchbahnhof.jpg
storchbahnhof1.jpg
storchbahnhof2.jpg
storchbahnhof3.jpg

„Die Umsiedlung des Storchennests ist zum Schutz der Tiere und aufgrund des viergleisigen Ausbaus der Bahnstrecke zwischen Hanau und Gelnhausen notwendig, da die bestehenden Gleise samt Oberleitung erneuert werden. Um zu verhindern, dass sich der Storch erneut auf dem Oberleitungsmast und auch nicht auf einem benachbarten Mast niederlässt, werden die Oberleitungsmasten zudem mit Schutzkappen versehen“, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn mit.

Der Abbau des Storchennestes erfolge in Abstimmung mit den Naturschutzbehörden. Als alternativer Standort für die Tiere soll voraussichtlich Ende des Monats wenige hundert Meter entfernt ein zehn Meter hoher Mast mit einem Grundgerüst für den Nestbau aufgestellt werden.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner