Ballonwettbewerb Schelmenmarkt: Siegerballon flog 281 Kilometer

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

122 Karten fanden den Rückweg nach Gelnhausen zum Geselligkeitsverein 'Die Schelme', der auch zum 71. Schelmenmarkt wieder seinen beliebten Ballonwettbewerb startete.

Anzeige
WebBanner 300x250px animiert Weih2017

siegerballonschelmenmarkt.jpg

Ausschussvorsitzender Ingo Kürle und Schelmenvorsitzender Yannick Dudene konnten am vergangenen Wochenende viele Gewinner im vollbesetzten Schelmenheim zur Prämierung begrüßen. Am Schelmenmarkt-Samstag starteten tausende Ballons bei herrlichem Sonnenschein in den Himmel um viele Kilometer zurückzulegen. Erst über Frankfurt teilte sich das Ballonfeld auf und trug einen Teil Richtung Kassel und einen Teil Richtung Heidelberg. Die weitesten Ballons flogen jedoch, wie im letzten Jahr, in Richtung München, wo auch die drei Siegerballons in einem Radius von circa fünfzehn Kilometern gelandet sind.

Der weiteste, registrierte Ballon flog 281 Kilometer nach München in die Nähe des Olympiageländes und gehört Kimberley Bertelshofer aus Gelnhausen, 1 Jahr alt. Sie bekam einen Wertgutschein über 140 Euro sowie einen Lego-Duplo-Bausatz. Der zweite Platz ging an Samantha Rack, 7 Jahre alt aus Gelnhausen. Ihr Ballon flog 262 Kilometer nach Allershausen. Sie erhielt einen Wertgutschein von 90 Euro und einen Lego-Bausatz. Der dritte Platz flog 259 Kilometer und gehört Marie Kürle, 9 Jahre aus Gelnhausen und wurde zwischen München und Allershausen gefunden. Sie erhielt einen Wertgutschein von 40 Euro und ebenfalls einen Legobausatz. Der erste bis dritte Platz wurde von der Firma Gummi Horst und von den Schelmen organisiert. Wir danken in diesem Zusammenhang auch allen anderen Institutionen und Firmen, die mit Geld- und Sachspenden die Ausrichtung dieses Wettbewerbes unterstützt haben. Die Preise vier bis fünfzig sind dem Alter der Gewinner entsprechende Bücher, die durch die Unterstützung der Brentano-Buchhandlung ausgewählt wurden.

Den Findern/Rücksendern der Ballonkarten danken die Schelme herzlich für ihre Bemühungen. Drei von Ihnen wurden vom Schelmenbub Mats Glock ausgelost und erhalten von den Schelmen einen Preis, unabhängig davon, wie weit der Ballon geflogen war. Allen Findern, besonders die der Preisträger-Karten, würden sich bestimmt über eine Nachricht / ein Dankschreiben von den Gewinnern freuen. Es sind auf diese Weise schon einige Freundschaften entstanden.

Foto (von links): Ballonchef Ingo Kürle, Schelmenbou Mats Glock, Marie Kürle (dritter Platz), Schelmenchef Yannick Dudene.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeBanner Auris 002

AnzeigeWebBanner 300x250px animiert Weih2017

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner