Mit offenen Armen: Gelnhäuser Weihnachtsmarkt eröffnet

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Strahlende Kindergesichter und gut gelaunte himmlische Wesen sorgten für festliche Stimmung bei der Eröffnung des Gelnhäuser Weihnachtsmarktes.

Anzeige
10257155 LinkBecker

weihmagnoffen1.jpg
weihmagnoffen2.jpg
weihmagnoffen3.jpg
weihmagnoffen4.jpg
weihmagnoffen5.jpg
weihmagnoffen6.jpg
weihmagnoffen7.jpg
weihmagnoffen8.jpg
weihmagnoffen9.jpg

Noch bis Sonntagabend wird das bunte Programm tausende Besucher in die stimmungsvoll beleuchtete Altstadt locken. Rund 60 Stände laden auf dem Obermarkt, in der Langgasse und im Weihnachtshof vor dem Museum zum Verweilen ein. Noch bis Sonntagabend wird das bunte Programm tausende Besucher in die stimmungsvoll beleuchtete Altstadt locken. Rund 60 Stände laden auf dem Obermarkt, in der Langgasse und im Weihnachtshof vor dem Museum zum Verweilen ein. Noch bis Sonntagabend wird das bunte Programm tausende von Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen auf den stimmungsvoll beleuchteten Obermarkt, in den Weihnachtshof am Museum und in die Langgasse locken. An rund 60 Ständen gibt es viel zu entdecken, auf der Bühne unterhalten mehr als 30 Programmpunkte die Gäste, außerdem zaubern 50 lebendige Winter- und Weihnachtsfiguren, ein Märchenzelt und lebendige Lamas ein ganz besonderes Flair in die Altstadt von Gelnhausen. Und das ist noch nicht alles.

Bürgermeister Daniel Christian Glöckner und „Nikolausine“ Petra Schmidt, Vorsitzende des Stadtmarketing- und Gewerbevereins, machten nach dem feierlichen Einzug des Christkindes und seines himmlischen Gefolges auf der Bühne Kinder glücklich. Über 400 Mädchen und Jungen zwischen fünf und zwölf Jahren hatten selbst gemalte Weihnachtsbilder für den riesigen Adventskalender an der Bürgerschule eingereicht, 24 davon wählte die Jury aus.  Jeden Tag bis Heiligabend kommt hinter den Fenstern des Gebäudes ein anderes Motiv zum Vorschein. Die Aktion der Stadt Gelnhausen, des Fördervereins „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen“, des Fördervereins Gelnhäuser Kindergärten und der Firma „Günzel & Kreuzer Werbetechnik“ erfreut sich alljährlich großer Beliebtheit. Und auch in diesem Jahr rief Bürgermeister Glöckner die 24 Kinder, deren Motive ausgewählt worden waren, einzeln auf die Bühne, überreichte ihnen ihre auf Hartschaum gezogenen Bilder und das Maskottchen der Barbarossakinder, ein lustiges Plüschhuhn. Petra Schmidt erinnerte in einer emotionalen Rede an den inneren Kern der Weihnachtszeit und berichtete vom Besuch einer älteren Dame in ihrem Geschäft, mit der sie sich eine Stunde lang über viele Themen unterhalten habe. Beim Abschied hätten sie sich dann auch umarmt, wobei ihr die Frau beichtete, dass sie am Vortag nicht ein einziges Wort gesprochen habe. Ihr Mann sei schon länger tot und sonst gebe es niemanden. Immer noch tief bewegt erzählte Petra Schmidt von dieser Begegnung und rief zu intensiverem Miteinander und mehr Mitmenschlichkeit auf – und sich öfter mal gegenseitig in den Arm zu nehmen. Auch Christkind Laura Funfack thematisierte Zusammenhalt, menschliche Wärme und Herzlichkeit. „Eure Zeit auf Erden ist Teil des ewigen Lebens. Lasst sie nicht sinnlos verstreichen, das wäre vergebens. Besinnt Euch auf Freunde, Familie, die Liebe, das Glück – und Ihr bekommt Herzlichkeit, Wärme und wahre Gefühle zurück!“

Anschließend begeisterten Silke Knoll und ihre Musikschüler von Musik-Total mit Liedern zum Mitsingen und mit Live-Musik. Bei eisigem Ostwind genossen hunderte von Gästen den heißen Glühwein und das große Angebot im Schutz der Buden. Während des Weihnachtsmarktes in Gelnhausen finden über 50 Führungen mit etwa 1000 Gästen statt. Der Markt ist noch bis Sonntagabend täglich ab 11 Uhr geöffnet. Das genaue Programm finden Interessierte unter www.gelnhausen.de oder als Broschüre in den Gelnhäuser Geschäften, an der Infothek im Rathaus oder in der Tourist-Information am Obermarkt. Der Weihnachtsmarkt wird von der Stadt Gelnhausen in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing- und Gewerbeverein, unterstützt von heimischen Unternehmen, veranstaltet.

Das Programm Freitag bis Sonntag

Freitag, 14.12.2018
11.00 Uhr: Öffnung der Stände
16.00 Uhr: Adventsspaziergang; Treffpunkt: Rathaus (5 € / 2,50 €)
16.15 Uhr: Moving Artists
17.00 Uhr: Lebendige Weihnachtsfiguren 
17.00 Uhr: Freigerichter Alphornisten
18.00 Uhr: Tanzgruppe „Laikan”
18.00 Uhr: Adventskonzert in der Marienkirche (GGG)
18.30 Uhr: Voices of Neuses19.00 Uhr: LED- und Feuershow; Moving Artists im Weihnachtshof
19.30 Uhr: Skillmates

Samstag, 15.12.2018
11.00 Uhr: Öffnung der Stände
11.00 Uhr: Adventsbasar im Romanischen Haus
14.00 Uhr: Volksmusikkapelle Hailer
15.15 Uhr: The New Dance Generation & Dance Attack
15.30 Uhr: Vokalgruppe „Regenbogen"
16.00 Uhr: Adventsspaziergang; Treffpunkt: Rathaus (5 € / 2,50 €)
16.15 Uhr: Timez Square
17.00 Uhr: Lebendige Weihnachtsfiguren
17.30 Uhr: LED- und Feuershow im Weihnachtshof
18.00 Uhr: Minnesoda im Weihnachtshof 
18.00 Uhr: Schöne Bescherung - Die Weihnachtsshow; Rathausfoyer
19.00 Uhr: Baselmann Solo

Sonntag, 16.12.2018
11.00 Uhr: Öffnung der Stände
11.00 Uhr: Adventsbasar im Romanischen Haus 
14.00 Uhr: Total stimmgewaltig
14.45 Uhr: Jugendorchester Meerholz-Hailer
16.00 Uhr: Adventsspaziergang; Treffpunkt: Rathaus (5 € / 2,50 €) 
16.00 Uhr: Schöne Bescherung - Die Weihnachtsshow; Rathausfoyer
16.45 Uhr: LED- und Feuershow im Weihnachtshof
17.00 Uhr: Lebendige Weihnachtsfiguren
17.00 Uhr: Babbelbrass Bigband;
17.30 Uhr: Minnesoda im Weihnachtshof 
18.00 Uhr: Schöne Bescherung - Die Weihnachtsshow; Theater SPIELartEN im Rathausfoyer

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner