Familientheater: Es gibt noch Karten

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für das Familien-Erzähltheater „Oy Oy Emine“, das die Stadt Gelnhausen in Kooperation mit der Musikschule Main-Kinzig und dem Kultursommer Main-Kinzig-Fulda veranstaltet, gibt es noch Karten.

oyoyemine.jpg

Eingeladen sind alle ab sechs Jahren. Drei Musikerinnen begeben sich am Mittwoch, 26. Juni, um 16 Uhr in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen auf eine spannende Entdeckungsreise. „Oy Oy Emine“ erzählt eine humorvolle und spannende Geschichte mit Live-Musik, die auf vielen Instrumenten virtuos gespielt wird: verschiedenste Trommeln und Klanginstrumente aus aller Welt, große und kleine Saxophone, Klarinette, Geige, Cello, Akkordeon und die Saz. Dazu wird getanzt und gesungen, teilweise auch in fremden Sprachen. Das Thema dieser Reise: mit Musik über Grenzen hinweg Verbindung und Verständigung schaffen. Es spielen: Julia Ballin (Saxophone, Geige, Gesang, Stepptanz), Anka Hirsch (Cello, Akkordeon, Saz, Gesang), Sandra Elischer (Perkussion, Gesang).

Tickets kosten im Vorverkauf und an der Kasse vor Ort sieben Euro pro Person, ermäßigt fünf Euro. Sie sind erhältlich in der Tourist-Information Gelnhausen und an der Infothek im Rathaus und unter www.gelnhausen.de.

Foto-Quelle: H. Hahn

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner