Quarantäne missachtet: ICE im Bahnhof Gelnhausen gestoppt

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wenig einsichtig zeigte sich offenbar ein Reisender in einem ICE, der am Sonntagnachmittag schließlich am Bahnhof Gelnhausen aus dem Zug geholt werden musste. Die männliche Person, ein französischer Staatsbürger, war Tage zuvor aus Italien an seinen Aufenthaltsort in Norddeutschland zurückgekehrt und dort entsprechend der Vorgaben unter häusliche Absonderung gestellt worden.

icebahnhgnquara.jpg

Zwar zeigte er keine auffälligen Symptome, durfte aber nach dem Infektionsschutzgesetz die eigenen vier Wände bis auf weiteres nicht verlassen. Offenbar war aber die Sehnsucht nach seinem Heimatland so groß, dass er die Zugreise nach Frankreich antrat.

Die Leitstelle der Deutschen Bahn hatte den Fahrgast allerdings identifiziert und dann die Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Die rückten auch entsprechend geschützt am Bahnhof Gelnhausen an, wo der Zug gestoppt worden war. Nach intensiver Klärung der Umstände und Bewertung der Infektionsgefahr durfte die Person – unter Auflagen und Beobachtung des Zugpersonals – am späten Nachmittag die Fahrt in Richtung seines Zielortes fortsetzen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner