Verstärkung in den Kindertagesstätten

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit Kindern die Welt entdecken, sie anleiten, begleiten und fördern – das und noch viel mehr wollen die 13 Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger, die derzeit in den Kindertagesbetreuungseinrichtungen der Stadt Gelnhausen eine Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher durchlaufen oder ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

verstagkitas.jpg

„Der politische Wille, mehr Kita-Plätze zu schaffen ist da, aber es fehlt an qualifiziertem Personal. Umso mehr freuen wir uns, dass diese 13 jungen Leute den Grundstein für ihre berufliche Karriere bei der Stadtverwaltung Gelnhausen legen. Und wir hoffen, dass sie auch in Zukunft unsere qualifizierten Teams in den Einrichtungen verstärken und bereichern werden“, so Bürgermeister Daniel Christian Glöckner bei der Begrüßung der Auszubildenden und Praktikantinnen.  „Die Stadt Gelnhausen ist ein attraktiver Arbeitgeber, der gute Konditionen, Rahmenbedingungen und Mehrwerte nicht nur im Bereich der Sozialleistungen bietet“, so der Rathauschef. Auch Heike Schmidt, Abteilungsleiterin Familie, Kinderbetreuung und Seniorenarbeit, und Personalratsvorsitzende Sabrina Sinsel zeigten sich hocherfreut über die motivierten Berufsanfänger, die für die Kinder in den Betreuungseinrichtungen der Stadt den wichtigsten Bezugspunkt außerhalb der Familie darstellen.

Foto (von links): Max Hanselmann (Kita Roth, praxisintegrierte, vergütete Ausbildung PivA), Tanita Camatti (Krippenhaus, PivA), Anne Arnold (Kita Konrad-Schneider-Weg Hailer, Freiwilliges Soziales Jahr), Nancy Adrian (Kita Abenteuerland, Praktikantin zur Sozialassistenz), Elena Hackl (Kita Abenteuerland, Praktikantin zur Sozialassistenz), Sabrina Sinsel, Ajla Kalbfleisch (Kita Konrad-Schneider-Weg Hailer, Praktikantin zur Sozialassistenz) , Heike Schmidt, Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner und unten neben dem Schubkärrnschercher (links) Linda Christian (Kita Obermarkt, Erzieherin im Anerkennungsjahr) und (rechts) Gina Hahnemann (Kita Obermarkt, Freiwilliges Soziales Jahr). An dem Termin konnten nicht teilnehmen: Jennifer Wierzbicka (Kita Obermarkt, Praktikantin zur Sozialassistenz), Maria Schäfer (Kita Obermarkt, PivA), Tatjana Diehl (Kita Höchst, PivA), River Hoban (Kita Höchst, Freiwilliges Soziales Jahr), Nicole Wieczorek (Kita Meerholz, Praktikantin zur Sozialassistenz).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2