Handy-Sammlung durch ökumenischen Arbeitskreis „Schöpfung und Umwelt“

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen der überregionalen Aktion „Schutzengel für Menschen in Not“ des katholischen Hilfswerkes Missio, bittet der neugegründete ökumenische Arbeitskreis „Schöpfung und Umwelt“ um Spenden nicht mehr benutzter Smartphones und Handys.

Die Notsituation von Menschen in der Demokratischen Republik Kongo ist einer der Schwerpunkte der Schutzengel-Aktion und hat u.a. mit unserem Handyverschleiß zu tun. Im Regenwald von Kongo sind große Vorkommen an Coltan zu finden. Coltan (Kurzform von Columbit-Tantalit) ist ein begehrtes Erz und aus der heutigen IT-Branche nicht mehr wegzudenken. Tantal heißt das begehrte und daher kostbare Metall, das aus dem Erz gewonnen wird und u.a. in den Kondensatoren unserer Smartphones und Handys verbaut wird.

Um an die im Boden liegenden Schätze zu gelangen, muss zuerst der Regenwald darüber abgeholzt werden. Die Minen fressen sich buchstäblich durch den Wald. Die Arbeit in den Minen ist sehr gefährlich - es kommt daher zu vielen Unfällen. Außerdem ist Kinder- und Zwangsarbeit keine Seltenheit. Durch das Sammeln der alten Handys bietet sich die Möglichkeit, auch von Deutschland aus, die Menschen im Kongo zu unterstützen. Mit einer Petition für sauberes Coltan und faire Lieferketten und mit dem Recycling alter Handys kann beispielsweise dazu beitragen werden, dass Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben. Da beim Abbau des Erzes auch der Lebensraum vieler Tierarten wie z.B. der Gorillas, verloren geht, dient das Sammeln und Recyceln der alten Handys auch dem Naturschutz.

Die Sammelstellen (u.a. in der evangelischen Kirche in Meerholz, in der Freikirche in Meerholz und in allen Kirchen von St Rafael (also Meerholz, Höchst, Gelnhausen, Altenhaßlau, Gründau-Rothenbergen) werden derzeit eingerichtet und stehen in Kürze bereit. Außerhalb der Kirchen werden in Hailer im Weltladen und bei der Firma Beltz, in Meerholz im Blumenladen Herbert, im Getränkemarkt Lauber und in der Buchhandlung Druschke Sammelboxen aufgestellt. Wer also zuhause ein altes oder defektes Handy hat, kann es in wenigen Tagen einer sinnvollen Verwertung zuführen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2