Standort und Finanzierung des Parkhauses Südstadt prüfen

Gelnhausen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Stadtverordnetenversammlung vom 04.11.2020 wurde der Antrag „Parkhaus Südstadt am Busbahnhof, von der SPD Fraktion eingebracht, nach kontroverser Diskussion zur erstmaligen Beratung einstimmig in den Haupt-und Finanzausschuss / Bauausschuss verwiesen.

"Und das ist gut so! Es kann nicht sein, dass die Stadtverordneten ohne vorherige Informationen einem gewünschten Parkhaus mit 300 Einstellplätzen eine Zustimmung zur möglichen weiteren Vorgehensweise für das Bauvorhaben erteilen sollen. Jetzt liegt den Ausschussmitgliedern die Einladung zur gemeinsamen Sitzung des Haupt-und Finanzausschusses mit dem Bauausschuss vor, in dessen Verlauf zunächst die Vorrede des Bürgermeisters und danach die Vorstellung des Bauvorhabens durch einen Investor auf der Tagesordnung steht"; halten die "Bürger für Gelnhausen" (BG) den vorgesehenen Standort eines Parkhauses Südstadt auf dem Parkplatz zwischen Triangulum und Bahnhof für nicht geeignet und stellen den Antrag zur Prüfung, ob ein solches Parkhaus auf der Linsengerichter Seite der Gleisanlagen, auf dem heutigen Parkplatz am Bahnhof, realisiert werden kann.

Hierzu sollten umgehend Gespräche zwischen beiden Kommunen und der Bahn AG sowie dem Main-Kinzig-Kreis und der Kreissparkasse Gelnhausen, auch über die Finanzierung, aufgenommen werden. Der Vorteil einer solchen Lösung liegt aus der Sicht der BG auf der Hand: "Das Bahnhofsumfeld soll den Fußgängern vorbehalten sein. Der heutige Parkplatz wäre vorrangig für die Bereiche Wohnen, Büro und Gewerbe vorzuhalten. Fahrzeuge von Bahnpendlern, Besucher der Südstadt, Touristen und die Beschäftigten des von der Kreissparkasse auf dem Joh - Gelände geplanten Bauvorhabens sollten die Einstellmöglichkeiten auf der Linsengerichter Seite des Bahnhofes nutzen. Die Verkehrsströme würden somit nicht die ohnehin schon stark frequentierte Südstadt belasten. Die Diskussionen um eine Verkehrswende und die Reduzierung des Individualverkehrs in den Innenstädten sollten endlich mit Leben erfüllt werden. Der Bau eines Parkhauses in einer ohnehin schon über Gebühr belasteten Südstadt ist daher aus der Sicht der BG auf den Prüfstand zu stellen und es sind Alternativlösungen auszuloten."

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2